• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Schießsport: Genau 40 Jahre bis zum Thron

05.05.2014

Grüppenbühren Zum ersten Mal seit 40 Jahren stellt der Schützenverein Bookholzberg die Königin des Schützenkreises Delmenhorst und Umgebung. Bei der festlichen Proklamation am späten Sonnabend im Gasthaus „Zur Linde“ (Familie Sievers) wurde Gisela Frerichs (61) als neue Kreiskönigin geehrt. Als neuer König des Schützenkreises grüßt Manfred Bührmann vom SV Schönemoor. Der 54-Jährige, seit mehr als 42 Jahren aktiver Schütze, war bereits im Jahr 2007 Kreiskönig.

Im 40. Jahr seines Bestehens hatte der Schützenkreis, dem 22 Schützenvereine und drei Bogenvereine mit mehr als 3700 Mitgliedern angehören, bereits zum dritten Male in Folge zur Kreisparty in die „Linde“ eingeladen. Der Schützenkreis finanziert sich allein aus diesem Ball, wie Pressewart Hans Hermann Künster erläuterte. Höhepunkt des Abends war die Proklamation der neuen Majestäten, die die Insignien der Königswürden von Kreissportleiter Werner Strodthoff entgegennahmen. Elf Vereine mit insgesamt 131 Schützen hatten sich in diesem Jahr an dem Wettbewerb beteiligt.

Kreiskönig Manfred Bührmann tritt die Nachfolge von Manfred Heiden (Delmenhorst) an. Dem neuen König stehen als 1. Adjutant Markus Hoffmann (36) vom SV Annenheide und als 2. Adjutant Raimund Lossie (64) vom SV Schönemoor zur Seite.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Kette der Kreiskönigin ging von Martina Helbing-Koers an Gisela Frerichs. Ihre 1. Adjutantin wurde Sandra Franz vom Schützenverein Delmenhorst von 1847. Die 23-Jährige ist nicht nur die Jüngste im neuen Königshaus, sondern auch amtierende Stadtkönigin. Als 2. Adjutantin grüßt Irmgard Röver (61) vom SV Schönemoor, die 2011 Kreiskönigin war.

Der Kreiskönigspokal der Damen ging an Dörte Heiden (SV Delmenhorst von 1847). Bei den Herren sicherte sich Volker Rüdebusch (SV Bookholzberg) den Pott.

Die Namen der neuen Würdenträger waren bis zur Proklamation wieder ein gut gehütetes Geheimnis. Bevor es gelüftet wurde, hatten die Besucher, darunter zahlreiche amtierende Könige und Königinnen aus dem Kreis, ausreichend Gelegenheit, auf dem Parkett ihr Können zu beweisen. Für die richtigen Klänge sorgte DJ Heiko Behrens.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Rufen Sie mich an:
0511 161 23 15
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.