• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

General will Pfingsten wieder an Bord sein

15.05.2015

Wildeshausen Noch acht Tage bis zum 612. Gildefest. Gleichwohl stellt die Himmelfahrtsversammlung quasi den Auftakt des Festes in Wildeshausen dar; denn am Donnerstag beschlossen an die 90 Mitglieder im Rathaus einstimmig, dass es zum Gildefest „Satt Braunbier“ gibt.

Dabei hatte ein Gildemitglied zunächst Bedenken angemeldet. Schließlich sei der Gildebeitrag in diesem Jahr erhöht worden, weil die Kasse leer sei. Deshalb müsse der traditionelle Beschluss zum Ausschank von Freibier ein Jahr ausgesetzt werden. Der Versuch war amüsant, aber er scheiterte.

Kompaniequartiere

Die Königskompanie holt König Jan Poppe im Gasthof Wolters, Huntetor 5, ab.

Die I. Kompanie (Ratskompanie) holt ihre Fahne mit Fähnrich Arne Tschöpe vom Parkplatz der Nord-West-Zeitung, Westerstraße 25, ab.

Die II. Kompanie (Cornauertor) wird von Fähnrich Thomas Seyffart bewirtet und hat ihr Quartier bei Nordmann (ehemals Zisch) in der Sögestraße.

Die III. Kompanie (Westertor): Gastgeber ist Fähnrich Gerald Kreienborg und hat das Quartier auf der Burgwiese an der Konzertmuschel.

Die IV. Kompanie (Huntetor) wird von Fähnrich Christian Harting bewirtet und holt die Fahne in der Halle beim Bahnhof ab.

Die V. Kompanie (Wachkompanie) hat mit Fähnrich Jörn Röhr ihr Quartier im Rathaus eingerichtet.

Oberst Ernst Frost hatte zu Beginn den General der Gilde und Wildeshauser Bürgermeister, Jens Kuraschinski, entschuldigt. Er liege im Krankenhaus, wolle aber zum Gildefest an Pfingsten wieder an Bord sein sein.

Am kommenden Montag beginnt der Aufbau für das Gildefest. Auf dem Gildeplatz wird zum zweiten Mal das neuartige 40 mal 50 Meter große Festzelt mit freitragender Konstruktion aufgestellt, berichtete Frank Görke vom Festplatzausschuss. Dafür werden wieder 90 Löcher gebohrt, um die Stahlträger mit Erdnägeln im Boden zu verankern. Dieses Mal wird aber an den jeweiligen Stellen das Pflaster entfernt. Im Vorjahr waren die Löcher durch die Plastersteine gebohrt worden, so dass anschließend neue Klinker verlegt werden mussten.

Der Kunst- und Handwerkermarkt zum Gildefest findet am Pfingstsonntag- und montag, 24. und 25. Mai, ab 11 Uhr statt. Zur Unterhaltung ist ein sogenannter Walking Act verpflichtet worden, wie Hergen Stolle vom Festausschuss berichtete. Der Verwaltungskünstler wird an beiden Tagen in unterschiedlichen Rollen, mal als Clown und mal als Schuhputzer, in der Innenstadt zu erleben sein. Zur Unterhaltung der Kinder werden auch zwei historische Karussells aufgebaut.

Einen der amüsantesten Auftritte am Donnerstag hatte Björn Ahlers vom Musikausschuss. Er stellte das Programm gekonnt auf Plattdeutsch vor.

Neben einem DJ sorgen bei der Gildefestvorfeier am Sonnabend, 23. Mai, die Top-40-Band „Live Sensation“ und Partykracher Mickie Krause für Stimmung im Festzelt. Auf dem Marktplatz tritt das Duo Buddy & Soul auf. Weitere Bands beim Gildefest sind „Line Six“, die „Red Boys“, „Dr. Beat“, das „Jubal Drum & Bugle Corps“ aus den Niederlanden, mehrere auswertige Blaskapellen und selbstverständlichen die Wildeshauser Musikgruppen wie das Musikkorps, der Fanfarenzug und das Blasorchester.

Über den Sonnabend, Sonntag, Montag und Dienstag macht sich der Öffentlichkeitsausschuss der Gilde keine Sorgen. Manfred Wulf richtete aber einen dringenden Appell an die Mitglieder. „Auch wenn es schwer fällt, sich am Mittwoch vom Sofa zu erheben, auch an dem Tag ist hier abends was los.“

Christoph Koopmeiners
Wildeshausen/Dötlingen
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2705

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.