• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Generationen sollen im Reitersaal rocken

24.09.2014

Wildeshausen Auf eine neue Party-Reihe dürfen sich die Feierwütigen in Wildeshausen freuen: „Wildeshausen bei Nacht“ heißt es erstmalig am Donnerstag, 2. Oktober, ab 22 Uhr im Reitersaal des Hannoverschen Hofs, Zwischenbrücken 14.

„Wir waren der Auffassung, dass Wildeshausen etwas Neues braucht“, sagt Markus Plate. Der Wildeshauser organisiert die neue Veranstaltungsreihe für den Bremer Veranstalter Martin Dgidic vor Ort. „Die Jugendlichen gehen in die Fun-Factory, aber für die 20 bis 35/40-Jährigen, gab es bisher kein vergleichbares Angebot hier“, so Plate. „Wir wollen für alle etwas schaffen.“

Auf der Suche nach einer geeigneten Örtlichkeit kamen Plate, der in Wildeshausen eine Versicherungsagentur betreibt, und Martin Dgidic relativ schnell auf den Reitersaal. „Das Ambiente ist hervorragen, er ist prädestiniert für solche Veranstaltungen. Das hat einfach gepasst“, berichtet Markus Plate.

Geplant sind zunächst drei Veranstaltungen von „Wildeshausen bei Nacht“. Los geht es mit einer Eröffnungsfeier, der „Grand-House-Opening-Party“ am 2. Oktober. Dort werden verschiedene DJs für Stimmung sorgen. Der Eintritt kostet bis 23 Uhr vier Euro, danach sind sechs Euro zu zahlen. Der Zutritt ist ab einem Alter von 18 Jahren gestattet.

Die zweite Veranstaltung ist für Freitag, 5. Dezember vorgesehen. „Gildefest Bergfest“ lautet dann das Motto. „Genaue Details werden wir noch bekanntgeben“, sagt Plate.

Gleiches gilt für den dritten Termin, der im Januar stattfinden soll, aber noch nicht genau feststeht. „Wir werden diese drei Veranstaltungen abwarten und sehen wie das Angebot angenommen wird“, sagt Markus Plate. Bei guter Resonanz könnten weitere Partys folgen.

Jonas Schönrock
Barßel
Redaktion Münsterland
Tel:
04491 9988 2906

Weitere Nachrichten:

Hof

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.