• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Urteil Zu Luftschadstoff-Messungen
EuGH: Schon einzelne Überschreitungen gelten als Verstoß

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Geselliges Miteinander

05.08.2017

Eine tolle Syltfreizeit der ev. Kirchengemeinde Harpstedt erlebten 18 Kinder im Alter von sieben bis 13 Jahren und vier erwachsene Teamer in Hörnum.

An der Nordsee gab es viel zu entdecken, zum Beispiel bei einer Wattwanderung oder in der „Arche Wattenmeer“, eine Schutzstation. Auch eine Leuchtturmführung, eine Inselrundfahrt und „Shoppen“ in Westerland standen auf dem Programm, berichtet Susanne Hadeler von der Kirchengemeinde. Bei der Fahrt mit der Fähre zu den Seehundbänken mit Seetierfang konnten Seehunde mit Ferngläsern beobachtet und andere Meeresbewohner sogar hautnah erlebt und angefasst werden. Bei dem kirchlichen Angebot erfuhren die Kinder etwas zu Martin Luther.

Mit Luftballons, Seifenblasen und Straßenmalkreide wurde das Straßenfest am Kirchseelter Eschweg nicht nur für die Kinder zu einem kunterbunten Vergnügen. Angela Kant und Anna Rambusch hatten die Idee, die Anwohner des gesamten Eschenweges zur Feier einzuladen.

37 Personen von zwei bis über 80 Jahren erschienen auf den Parkplätzen in der Mitte des Eschenweges, um gemeinsam einen gemütlichen Nachmittag und Abend zu verbringen, berichtete Reinhard Rambusch. Die Dauer der Veranstaltung und gute die Stimmung lassen Rambusch hoffen, dass dieses Fest im nächsten Jahr wiederholt wird.

Einen Tagesausflug zur Flussinsel Harriersand, der längsten Flussinsel Europas, und zum Hafen Brake unternahmen die Mitglieder der CDU-Senioren Union Harpstedt.

Der Besuch der St. Bartholomäuskirche in Golzwarden bei Brake bot den Besuchern einen Blick in die mittelalterlichen Verhältnisse in der Wesermarsch, berichtet Fred Büchau. Am Seehafen Brake erfuhren die Senioren, dass der Umschlag in Deutschland führend bei der Ein- und Ausfuhr von Futtermitteln und Zellulose ist und den Export von Projekt- und Windenergieanlagen beinhaltet.

Beeindruckt von Natur, Altertum und Moderne ließen sie das Erlebte bei Kaffee und Kuchen Revue passieren und traten dann zufrieden die Heimreise an. Ute Rhode hatte diesen Ausflug geplant und organisiert.

Über eine neue Sitzgruppe am Dorfgemeinschaftshaus freuen sich die Gruppen und Vereine der Gemeinde Kirchseelte, die das Dorfgemeinschaftshaus nutzen. Es war ein nachträgliches Geschenk zum 30. Jubiläum des Gebäudes, das im Mai gefeiert wurde. Da das Wetter es an jenem Tag gut mit den Veranstaltern meinte, konnte ein Überschuss erwirtschaftet werden. Während der Abschlussbesprechung wurde deshalb vom Organisatorenteam beschlossen, als Ersatz für die abgängige Bank, die rund um einen Baum vor dem Dorfgemeinschaftshaus gestanden hatte, eine neue Sitzgruppe zu beschaffen, berichtet Reinhard Rambusch.

Einige Mitglieder des Organisationsteams bauten die Einzelteile zusammen, stellten die zwei Bänke und den Tisch vor dem Dorfgemeinschaftshaus auf, um sie dem Bürgermeister zu übergeben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.