• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Gildefilm kehrt auf große Leinwand zurück

14.05.2013

Wildeshausen Fünf Jahre schlummerte er im Archiv, jetzt bringt ihn das Lili-Service-Kino Wildeshausen wieder auf die Leinwand. Pünktlich zum 610. Gildefest bringt das Kino an der Huntestraße wieder „Wildeshausen in Gegenwart und Vergangenheit“. Es zeigt das Jubiläumsschützenfest des Wildeshauser Gildefestes 1953. Damals wurde das 550-jährige Bestehen der Gilde gefeiert. Der Schwarz-Weiß-Film ist am Freitag, 17. Mai, 18 Uhr, und am Sonnabend, 18. Mai, 16.30 Uhr, zu sehen.

Rolf Kröncke und Theo Jokiel haben 1953 das große Fest in der Wittekindstadt begleitet und filmisch dokumentiert. Ulrich Kolloge war in jenem Jahr der König, Hans Spille fungierte als Schaffer. Dr. Heinz Schulte errang damals die Würde des Jubiläumskönigs, Wilhelm Apeler wurde Schaffer.

1994 wurde der Film, der sich bis zu diesem Zeitpunkt im Eigentum von Georg Jokiel befand, von Dr. Hans-Jürgen Schulte und Jürgen Luthardt erworben und der Gilde als Schenkung übergeben.

In den folgenden Monaten wurde der Film in den ZDF-Studios Hamburg vom damaligen ZDF-Redakteur Wilhelm G. Bohnes vertont und mit Kommentaren aufgearbeitet, berichtet Heinz Rigbers.

Vor 60 Jahren war die Dokumentation als Stummfilm gedreht worden. Er zeigt das große Fest, das die Wildeshauser 1953 feierten und mit dem sie das 550-jährige Bestehen der Gilde würdigten. Dazu gehörte auch ein Festumzug mit historischen Motiven. So manche Seniorin und mancher Senior dürften sich noch heute auf dem Filmmaterial von einst wiedererkennen.

Karten: Lili-Service-Kino, Telefon   04431/7049715.

Ulrich Suttka
Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2702

Weitere Nachrichten:

ZDF

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.