• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Goldener Herbst am 3. Oktober

22.09.2011

DöTLINGEN „Herbsterlebnisse“ bietet die Dötlinger Gartenkultour e.V. zum Ausklang der Saison 2011 am Montag, 3. Oktober, an. Von 11 bis 18 Uhr haben Künstler, Kunsthandwerker, Gastronomen und Gartenbaubetriebe wiederum ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, bei dem es querbeet allerhand zu entdecken gibt. Der Aktionstag am Tag der Deutschen Einheit ist zugleich der Abschluss der Aktionen zum 10-jährigen Bestehen der Gartenkultour. Höhepunkt war Ende Juni das große Sommerfest mitten in Dötlingen gewesen.

Das Dorf Dötlingen bildet bei den „Herbsterlebnissen“ wieder einen der Schwerpunkte im Programm. In der Galerie Dötlingen ist am 3. Oktober die neue Ausstellung mit Zeichnungen von Ute Berger und Raku-Gefäßen von Marita Stoschek zu sehen. Nebenan, im Garten des Heuerhaus-Cafés, stellt bereits zum dritten Mal die Oldenburger Künstlerin Petra Hemken ihre Skulpturen aus Baumberger Sandstein aus. Sie zeigt ihre Arbeitsweise am 3. Oktober auch im Garten. Bayrische Akzente unter dem Motto „O’ zapft is“ setzt der Lopshof am Heideweg. Im Gebäude sind die Bleibilder von Stephan Meier zu sehen. Im und beim Püttenhus am Heideweg zeigen Elke Tholen und Hans-Dieter Haren neue Zeichnungen und Keramikobjekte.

Am Aktionstag stehen die Gästeführer wieder für Auskünfte am Informationsstand an der Parkplatzanlage „Zur Loh“ in Dötlingen bereit. Hier beginnen auch zwei Spaziergänge: Um 11 Uhr startet der „Goldene Herbst auf dem Huntepadd“ mit Ingrid Kuhlmann, um 14 Uhr der Dorfspaziergang mit Gertrud Nordbrock.

In Geveshausen präsentieren Brigitte Becker und Gerd Battermann an der Huntloser Straße in den Geveshauser Blickfängen mit der „Ausstellergemeinschaft angewandtes Kunsthandwerk“ eine vielfältige Ausstellung. Die Oldenburgerin Sabine Thies zeigt Gebrauchskeramik, die Dötlinger Gitta Martens und Frank Plock (Lichte Momente) Leuchtenobjekte, die Oldenburgerin Elisabeth Schuller-Köster Metallarbeiten, Andrea Bielicki-Helms aus Wardenburg-Höven (nackteKeramik) Kunstobjekte und Bernd Bannach aus Winsen/Luhe Schmiedearbeiten. Die Gastgeber beteiligen sich wie gewohnt mit Weberei (Becker) und Fotografie (Battermann). Am 3. Oktober sind verschiedene Vorführungen geplant.

In Vossberg stellen Irma Hamann und Gast Petra Krause unter dem Motto „Durch das Dunkel ins Licht – eine Reise in unser Inneres“ aus. Es geht um die ganz persönliche Umsetzung von Begegnungen und Erfahrungen in Schrift, das Spiel mit Worten und Rhythmus in der Werkstatt „Gestaltung in Glas“ an der Straße Hinterm Vossberg 14. Um 12 Uhr und 15 Uhr gibt Irma Hamann Einblicke ins Glasblasen.

In Aschenstedt dreht sich auf dem Pflanzenhof Schachtschneider alles um das Thema „Wildfrüchte“. Neben zahlreichen Klassikern werden auch ungewöhnliche und neue Sorten vorgestellt.

In Nuttel bietet die Gärtnerei Herb’s einen herbstlichen Tag im Kräutergarten unter dem Motto „Von späten Blüten und kühlen Düften“ an. Bei den Führungen um 12 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr geht es um das Thema „Beete renovieren oder neu anlegen“. Dabei gibt es auch Wissenswertes zum Winterschutz im Kräutergarten.

In Ostrittrum gibt es zum Aktionstag der Gartenkultour am Montag, 3. Oktober, 11 bis 18 Uhr, zwei Veranstaltungen. Im Garten des Kultur und Kunsthauses Hof Hollmann an der Straße Zum Wittensand zeigt die Ostrittrumer Künstlerin Anne Hollmann ihre neuen wetterfesten Arbeiten aus Beton. Diese Skulpturen fallen durch die blau-grüne Patina auf, je nach Oxidationsprozess. Für den Innenbereich werden rostige Bilder und figürliche Papierplastiken ausgestellt. Im Garten von Thomas Damke, Am Brink 2, stehen die vielen Gräser in voller Herbstblüte. Hier ist wiederum der Bildhauer David D’herbecourt zu Gast und arbeitet vor Ort an Granitstelen.

Geschlossen bleibt am 3. Oktober der Gartenbaubetrieb Krebs. Ebenso pausiert am Tag der Deutschen Einheit „Soluna“.

Infomaterial gibt es bei allen Teilnehmern der Dötlinger Gartenkultour so wie im Neerstedter Rathaus, Telefon 04432/9500.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.