• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Streifzug durch Musik

29.09.2018

Großenkneten Die Liebe zur handgemachten Musik hat sie zusammengebracht: Arndt Baeck (Klavier) und Jörn Meyer (Gitarre) – wohl besser bekannt als „die 2wei“, treten seit längerem auf Norddeutschlands Bühnen auf. Am Freitag, 19. Oktober, wird das Duo um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus, Efeuweg 3, in Großenkneten ein Konzert geben

Unter dem Synonym „die 2wei“ haben sich zwei Profis gefunden, so der Verein für Musik und Kunst (Muk) Großenkneten, der das Konzert organisiert. In petto haben die Musiker unter anderem Songs von Joe Cocker, Ray Charles, Chuck Berry sowie Pink Floyd. Und das sind nur einige Stationen des Streifzugs durch bekannte und seltenere Stücke aus Rock, Soul, Blues und Rock’n Roll. Es soll ein mit Energie geladener Abend werden, verspricht die Muk

Wer am 19. Oktober noch nichts vorhat, kann ab Montag, 1. Oktober, Karten im Vorverkauf kaufen. Diese gibt es bei Papierwaren Dieken in Großenkneten und Schreibwaren Kirchgeorg in Ahlhorn. Die Karten gibt es im Vorverkauf für 10 Euro, an der Abendkasse für 12 Euro.


Karten auch online unter   www.mukgrossenkneten.com/karten 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.