• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Kultur: Spaaßmaker weiter gut gelaunt

23.06.2018

Großenkneten Die Weichen für die kommende Saison sind bei der Großenkneter Theatergruppe „De Spaaßmaker“ gestellt. Das Theaterstück steht fest, und auch die Termine der zwölf Aufführungen sind unter Dach und Fach. Gespielt wird der alte Theaterklassiker „En Milljonär in’t Huus“.

Da dieses Stück bereits etwas „Staub“ angesetzt hat, wird es auf eine vorsichtige Art und Weise in die Gegenwart geholt, ohne dass dem Charakter des lustigen Dreiakters Gewalt angetan wird. Das berichtete Detmar Dirks. Einige weitere Änderungen seien notwendig, um jedem der Spieler beziehungsweise jeder der Spielerinnen eine optimale Rolle zu geben.

Die Premiere findet am Freitag, 2. November 2018, in Kempermanns Saal in Großenkneten statt. Hier folgen dann noch zwei weitere Aufführungen, und zwar am Sonntag, 4. November, und am Mittwoch, 7. November. Danach geht die Theatertruppe auf Reisen, und zwar nach Ganderkesee, Bümmerstede, Sage-Haast, Streekermoor und Neerstedt. In Bümmerstede wird zum ersten Mal gespielt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf der Jahreshauptversammlung wurde nicht nur die kommende Saison vorbereitet, auch der Vorstand musste satzungsgemäß neu gewählt werden. Vorsitzende bleibt Marlies Abel, Heiner Reineberg übernahm wieder den Posten des stellvertretenden Vorsitzenden. Die Kasse verwaltet weiterhin Heino Abel.

Eine personelle Änderung gab es bei der Wahl des Schriftführers. Dessen Aufgaben liegen jetzt in den Händen von Niklas Reineberg.

Für ihren unermüdlichen Einsatz dankte Marlies Abel der bisherigen Schriftführerin, Doris Beier, herzlich. Unter großem Beifall aller Anwesenden wurde sie aus ihrem Amt verabschiedet. Viele Jahre hatte Doris Beier nicht nur das Amt der Schriftführerin wahrgenommen, sie saß auch bei unzähligen Aufführungen im Flüsterkasten. Auch hat sie sich um die Werbung gekümmert und in den letzten Jahren den Internet-Auftritt betreut. Die Werbung und die Betreuung des Internets übernimmt Hannes Waschka. Die Regie liegt auch in der kommenden Saison in den Händen von Holger Grotelüschen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.