• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Großer Jubiläumsball des Bürgervereins geplant

29.06.2017

Wardenburg Mit einem großen Jubiläumsball feiert der Bürgerverein Wardenburg sein 60-jähriges Jubiläum am Samstag, 15. Juli, ab 19 Uhr mit buntem Rahmenprogramm und Tanz im Festzelt auf dem Schützenplatz. Zahlreiche Vereine aus der Gemeinde Wardenburg nehmen an der Veranstaltung ebenso teil wie Bürgerinnen und Bürger und nicht zuletzt die Vereinsmitglieder selbst.

Karten für den Jubiläumsball sind für fünf Euro an der Abendkasse erhältlich, für Gruppen ist auch ein Vorverkauf per Mail an BV_Wardenburg@gmx.de möglich

An diesem Abend findet auch die Prämierung zum Gemeindewettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ statt.

Seit nunmehr 60 Jahren kümmern sich ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger gemeinsam aktiv um den Ort Wardenburg. Am 12. September 1957 setzten 35 Gründungsmitglieder ihre Unterschriften unter die Gründungserklärung. Am Anfang stand die Idee der Bürger, die Entwicklung des Ortes mit ehrenamtlichen Engagement mitzugestalten. In der damaligen Gaststätte Gebhard wurde darüber beraten, wie der Ort Wardenburg schöner und lebenswerter gestaltet werden könne.

Zu den ersten Aktivitäten zählte das Engagement zum Bau einer Ortsbeleuchtung, die Einstellung von Gemeindeschwestern und der bau einer Turnhalle. Hinzu kamen Maßnahmen zur Kultur- und Denkmalpflege.

So pflanzten Mitglieder des Vereins diverse Bäume in Wardenburg oder setzten Blumenzwiebeln in freie Beet und Rasenflächen. Zudem wurde eine Vielzahl von Sitzbänken im Ort aufgestellt. 1970 war der Bürgerverein maßgeblich an der Planung der großen 700-Jahr-Feier Wardenburgs beteiligt. Auch bei der Restaurierung der Klinkerstraßen am Glockenturm und der Renovierung des Glockenturms waren die Vereinsmitglieder maßgeblich mit eingebunden. Außerdem organisierte der Verein viele mehrtägige Fahrten, etwa nach Schlesien, Prag oder Wien.

Gerade in der jüngsten Vergangenheit sorgt der Bürgerverein mit diversen Gemeinschaftsaktionen für Aufmerksamkeit: Das traditionelle Maibaumsetzen wurde wieder etabliert. In diesem Jahr konnte auch die Wardenburger Jugend wieder für dieses Fest begeistert werden. Ebenso findet jährlich ein Laternenlauf für die Kleinsten im Ort statt. Alle zwei Jahre sorgt der Bürgerverein dafür, dass die Bürgerinnen und Bürger bei einem Straßenpicknick zusammenkommen und gemeinsam frühstücken. Bei Bastelaktionen werden die Wardenburger Kinder immer wieder zum Mitmachen aufgerufen. Weiter kümmert sich der Bürgerverein um den Hochzeitswald und die Obstbaumwiese beim Tillyhügel oder arbeitet bei der Erstellung von GPS-unterstützten Rad- und Wanderwegen mit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.