• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Großer musikalischer Hörgenuss

08.04.2017

Wildeshausen Was das Gymnasium Wildeshausen musikalisch so drauf hat, bewiesen Schüler und Lehrer am Donnerstagabend auf beeindruckende Art und Weise. Rund 250 Gäste waren zum Konzert der Fachgruppe Musik gekommen und erlebten im Musiktrakt der Schule in knapp zwei Stunden einen musikalischen Hörgenuss.

„Das war wirklich wunderschön“, staunte eine Besucherin, die extra aus Nordrhein-Westfalen angereist war, um ihre Enkeltochter im Chor singen zu hören. Wahrlich überzeugten die beteiligten Akteure der Jahrgänge 5 bis 12 mit einer großen Bandbreite und großer Qualität in einem kurzweiligen Programm, wofür sie großen Applaus ernteten. Schon zu Beginn gab es eine der vielen angekündigten „Überraschungen“, als die Klänge eines Dudelsacks ertönten und Emily Paul mit dem typisch schottischen Musikinstrument durch die vollen Zuschauerreihen marschierte und dabei die Hymne „Scotland, the brave“ spielte.

Den richtigen Rhythmus fanden auch die Percussionisten, als sie den Auftakt zu „The lion sleeps tonight“ gaben. Als brillanter Virtuose an den weißen und schwarzen Tasten entpuppte sich anschließend Anton Bovensmann, der erst solo eine Fuge von Johann Sebastian Bach auf dem Klavier spielte und anschließend mit Ramin Shahidi vierhändig mit einer Ballade ebenso überzeugte.

Überzeugend waren an diesem Abend sowieso alle Auftritte der jungen Künstler, die durch ihre Lehrer unterstützt wurden. Vor allem die Band „The Blue Lights“ brachte mit ihren Darbietungen von „Teenage Dirtbag“ und „Highway to Hell“ (sensationell im Sologesang: Klaas Müller) die Stimmung zum Kochen. Beschwingt ging es danach zu, als das Lehrer-Duo Tina Osterloh (Saxofon) und Dr. Walter Bialek (Klavier) zusammen mit Jannis Hannekum am Schlagzeug die Jazznummer „All of me“ von Gerald Marks darboten. Den stimmungsvollen Höhepunkt hatten die Schüler für den Schluss aufgespart, als alle zusammen begleitet von der Streichergruppe „We are the world“ sangen.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.