• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Tradition: Grünröcke bieten schräges Vergnügen

15.06.2011

HUDE Zweifachen Grund zum Feiern haben die Huder Grünröcke: Der Huder Verein proklamiert am kommenden Wochenende nicht nur sein eigenes neues Königshaus, sondern ist auch Gastgeber des Gemeindeschützenfestes.

Dafür, dass das doppelte Fest zum Volltreffer wird, sorgt Party-Veranstalter Peter Burgdorf: Am Sonnabend, 18. Juni, präsentiert er im Festzelt auf dem Schützenplatz mit ,,Money Boy“ Österreichs größten „YouTube“-Star. Der Wiener Rapper wurde durch seinen Song ,,Dreh den Swag auf“ bekannt, der bereits mehr als elf Millionen Mal im Internet angeklickt wurde. Innerhalb von nur zwei Monaten sind die unfreiwillig komischen Songs des 29-Jährigen, der mit bürgerlichem Namen Sebastian Meisinger heißt, zu YouTube-Hits avanciert. Auch Sido ist ein Fan des Wiener Rappers. Die um 21 Uhr beginnende Party im Festzelt wird von DJ Paddy angeheizt.

Traditionelles kommt beim Huder Schützenfest indes nicht zu kurz. Der Startschuss fällt am Sonnabend, 18. Juni, um 14 Uhr mit dem Empfang der Königshäuser vor der Schützenhalle und der Eröffnung des Königs- und des Preisschießens für jedermann. Ab 14 Uhr beginnt auch der Festtrubel auf dem Festplatz.

Nach der langen Party-Nacht am Sonnabend steht das Programm am Sonntag, 19. Juni, ganz im Zeichen des Gemeindeschützenfestes: Um 13 Uhr ist Antreten vor der Schützenhalle zum Empfang der Königshäuser und der Reservistenkameradschaft. Um 13.30 Uhr werden die Gastvereine aus der Gemeinde Hude auf dem Bahnhofsvorplatz begrüßt. Anschließend marschieren alle acht Schützenvereine der Gemeinde Hude, angeführt von Gemeindeschützenkönig Egon Schwarting aus Hude, dem Vorstand des Gemeindeschützenbundes und Bürgermeister Axel Jahnz, durch den Ort. Der Umzug trifft um 15 Uhr auf dem Festplatz ein. Dort werden die neuen Gemeindekönige proklamiert. Im Anschluss geben die „Seeräuber“ aus Elsfleth ein Konzert im Zelt.

Am Montag, 20. Juni, ist von 10 bis 12 und 14 bis 17 Uhr Zeit für das vereinseigene Königsschießen und das Preisschießen für jedermann. Um 14 Uhr ist wieder Trubel auf dem Festplatz angesagt. Um 19 Uhr beginnt der Vielstedter Spielmannszug mit einem Platzkonzert. Das Geheimnis, wer die Nachfolge der amtierenden Majestäten, Elfriede Klimek und Benjamin Spille, antritt, wird gegen 19.30 Uhr vor der Schützenhalle gelüftet. Anschließend beginnt der Königsball mit DJ Paddy im Festzelt.

„Ein besonderer Höhepunkt“, so kündigt Pressewartin Doris Zabrodsky an, „ist in diesem Jahr der Auftritt der Wackeltenöre aus Wüsting.“ Ab 21 Uhr sorgen Ingo Langkrär, Marco Grauer und Gerd-Jürgen Paradies mit Gelenken wie aus Gummi für ein im wahrsten Sinne des Wortes schräges Vergnügen.

Stephan Onnen Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2114
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.