• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

„Haar.Club“ mit Köpfchen

06.01.2012

Neustart zum neuen Jahr: Nach fünf Jahren hat Friseur Bernd Niester die Lizenz der Kette „Hairkiller“ für eines seiner Geschäfte zurückgegeben. „Das Outfit war zu aggressiv und nicht mehr zeitgemäß“, sagt der Wildeshauser Coiffeur. „Wir wollten moderner und chilliger werden.“ Gemeinsam mit Ehefrau Judith und dem „Team Iken“ wurde das Ladenlokal an der Sögestraße 4 (nähe Westertor) in neuem Ambiente ausgestattet. Zwischen warmen Farben, Grün und Grau, sollen sich die Kunden wohl fühlen. „Wir wollen alle Generationen ansprechen“, erläutert Niester. Nach wie vor gelte das Motto „reinkommen und drankommen“, aber auch eine telefonische Reservierung unter Telefon  04431/9466990 sei jederzeit möglich. Auszubildende bieten Schnitte zum günstigen Preis; der Kopf werde von der Meisterin abgenommen.

Unter dem neuen Namen „Haar.Club“ wird das Geschäft nun von Friseurmeisterin Melanie Hesselmann geführt. Die 39-jährige Wildeshauserin war zuvor im Hauptgeschäft Niesters tätig und wollte sich weiter entwickeln. Ebenfalls zum Team gehören Christin Fässler, Alesja Axt, Kimberly Lenkeit, Nadja Wilken und Hacer Ac.

Von einem „tollen Abend“ sprach Martina Zahl vom Verein Wildeshauser Tafel. Die Musikerin Hille Perl aus Winkelsett lobte die angenehme Atmosphäre und die gute Gelegenheit, auf die Situation bedürftiger Menschen aufmerksam zu machen. Die Rede ist vom Benefiz-Konzert der „Dead Poets“ am 30. Dezember 2011 im Wildeshauser Ratssaal. Die Formation spielte vor rund 100 Besuchern unter anderem Hits von Crosby Stills and Nash (CSN), Blind Faith oder John Abercrombie. Den Reinerlös von insgesamt 641,36 Euro – davon allein 103 Euro aus Spendenbüchsen – überreichten Perl und ihre Musikerkollegen Stephan Uhlig und Lee Santana am Donnerstag an Ute Basener, Thomas Trüper und Martina Zahl von der Tafel. Der Termin einen Tag vor Silvester habe sich als ideal herausgestellt, meinte Zahl. „Viele Leute haben da ohnehin nichts vor.“ Ein weiterer Nebeneffekt: Auch einige Mitgliedsanträge für der Verein Tafel wurden am Rande des Konzerts ausgefüllt. (sti)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.