• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Einigung: Gorch Fock kann am Freitag aufs Wasser
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Streit Zwischen Bund Und Bredo-Werft
Einigung: Gorch Fock kann am Freitag aufs Wasser

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

„Hände hoch“ für den Gebärdenchor aus Oldenburg

13.11.2012

Sannum „Singen baut Brücken“, lautete am Sonntag das Motto eines Benefizkonzertes, zu dem der Gesangverein „Frohsinn“ Döhlen auf das Gut Sannum bei Huntlosen eingeladen hatte. Musikalisch wurde das Thema mitreißend umgesetzt. Die Chöre Sannumer Zwischentöne, Gebärdenchor GeCo, Mix-Dur, Inklusionschor „Einfach Kunterbunt“ und der Gesangverein Frohsinn boten ein breites Spektrum an Liedern.

Antje Paries-Theile, Vorsitzende des Gesangvereins „Frohsinn“ Döhlen, sagte: „Wir wollen eine Antwort geben auf die Frage: Was kann man mit Musik und Sprache bewegen?“ Das Motto „Singen baut Brücken“ sollte Grenzen überwinden zwischen Menschen verschiedener Lebenssituationen und kulturellen Gegebenheiten. Die Lieder vermittelten gute Laune („Bunt soll mein Leben sein“) und luden auch schon mal zum Mitmachen ein. Bekannte Rhythmen trieben das Publikum oft zu lautem Jubel („Marmor, Stein und Eisen bricht“, „Dancing Queen“).

Einer der Höhepunkte des Nachmittags war der gemeinsame Auftritt des Gebärden-Chores Oldenburg mit dem Gastgeber-Chor „Frohsinn“. Die Sänger sangen und tanzten zu dem bekannten Lied von Herbert Grönemeyer, „Sie mag Musik nur, wenn sie laut ist“. Nach dem Lied rissen alle Zuschauer mit lachenden Gesichtern die Hände hoch. Diese Gestik sei eine Anerkennung für Gehörgeschädigte. Einige wollten sogar wissen, wie sie denn das Wort „Zugabe“ gestikulieren könnten. Beste Stimmung herrschte also auf den gut besuchten Plätzen im Saal.

Meike Dittmar vom GeCo-Chor sagte: „Wir treten nicht häufig vor so großem Publikum auf. Schön ist, dass die Zuschauer so toll mitmachen.“ Spenden wurden gesammelt für die gemeinnützige Norle GmbH und den Förderkreis „Leben und Arbeiten in Sannum“.

Christoph Tapke-Jost Redakteur / Termine/Meine Woche
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2017
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.