• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Harley-Fahrer-Treffen In Wildeshausen: Ein Stück Kult und Noblesse

21.10.2015

Wildeshausen Eine Harley-Davidson zu fahren, ist nicht nur ein erhabenes Zweirad- und Fahrgefühl, sondern auch ein Stück Kult und Noblesse. Und, es gibt weitaus mehr Besitzer eines solch edlen fahrbaren Untersatzes in der Huntestadt, als mancher Wildeshauser vermutet würde. So um die Einhunderter-Marke bewegen sich die aktuellen Zahlen.

Doch, wer nun denkt, dass die Harley-Fahrer in der Kreisstadt organisiert seien, der hat weit gefehlt. Seit Anfang des Jahres hat Andreas Bahrs ein Stück Pionierarbeit geleistet und am Wochenende nach Himmelfahrt zum ersten Mal eine Ausfahrt der Wildeshauser Harley-Davidson-Fans organisiert.

„50 Anmeldungen hatten wir. Am Ende waren es 30, die sich gemeinsam auf den Weg zum Vareler Hafen am Jadebusen machten“, erklärte Bahrs. Nach seiner Meinung für den Anfang ein gar nicht so schlechter Zuspruch.

„Alle rund 100 Wildeshauser Harley-Fahrer werden wir wohl nie so richtig unter einen Hut bekommen. Das muss auch gar nicht. Dennoch sind die Wünsche von vielen vorhanden, sich zwanglos zu treffen. So wie heute Abend hier bei Wolters“, hob Bahrs weiter hervor.

Hier stand ein gemeinsames Essen und der Klönschnack auf der Tagesordnung. Nichts musste, viel konnte erzählt werden. Und irgendwann kam dann auch das Thema, ob 2016 wieder eine gemeinsame Ausfahrt unternommen werden soll.

„Wir werden das wieder machen“, sagte Andreas Bahrs, der auch eine eigene Internetseite betreibt. „Die habe ich aufgebaut, schon um einen Kommunikations- und Informationsmöglichkeit zu schaffen.“

Gedacht ist aber auch an eine Whatsapp-Gruppe. Die meisten Adressen der Harley-Fahrer konnte Bahrs zum Jahresbeginn ausfindig machen. „So sollen zumindest alle angesprochen werden können. Wer dann mitmacht, ist eine andere Sache“, meinte der Harley-Begeisterte.

Insofern ist man von der Gründung eines Vereins oder Clubs noch weit entfernt. Und das ist auch gar nicht zwingend notwendig. Vielmehr soll das Gesellige und vor allem die Vorliebe zu dem Kultmotorrad künftig immer wieder einmal gemeinsam gepflegt werden.

Internetseite: Biker in Wildeshausen


     www.biker-wildeshausen.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.