• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Wie Landfrauen ohne Chefin die Leitung organisieren

15.03.2018

Harpstedt Einen großen Verein leiten ganz ohne eine Vorsitzende oder einen Vorsitzenden – geht das? „Ja“, sagt der Landfrauenverein Harpstedt-Heiligenrode, der seit März 2017 von einem Vorstandsteam aus maximal neun gleichberechtigten Personen geführt wird. Bei der Jahreshauptversammlung am Dienstagnachmittag im Hotel „Zur Wasserburg“ in Harpstedt erklärten die Mitglieder des Teams vor 70 Anwesenden, wie das funktioniert.

„Wer macht was?“ lautete die Überschrift, unter der die (bei der Versammlung in ihren Ämtern bestätigten) Vorstandsmitglieder ihre Arbeitsteilung vorstellten. So übernimmt die 1. Schriftführerin Annette Wöbse die Leitung der Vorstandssitzungen, sie schreibt das Jahresprogramm oder erstellt die Steuererklärung. Die 2. Schriftführerin Heike Sanders ist Protokollführerin und pflegt die Homepage. Claudia Dierks, 1. Kassenführerin, kümmert sich um „alles rund ums Geld“, die 2. Kassenführerin Hilke Bellersen hält den Kontakt zu Werbepartnern fürs Programmheft. Pressesprecherin Regina Bührmann ist für die Reisen zuständig. Das aus Regina Eiskamp, Jutta Hohnholz und Frauke Holzschuher bestehende Organisationsteam hält die Kontakte zu Verbänden, zur EWE oder LEB. „Wir ergänzen uns sehr gut“, so berichtete Regina Bührmann.

Dass die Arbeitsteilung funktioniert, machte auch der Rückblick von Annette Wöbse auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres deutlich – die nämlich recht gut besucht gewesen seien. So hätten 150 Teilnehmerinnen am 20. August im Dorfgemeinschaftshaus Klein Köhren auf den 70. Geburtstag des Landfrauenvereins angestoßen – oder 133 Frauen bei Rogge/Dünsen an der Weihnachtsfeier teilgenommen.

Über die Angebote des Landfrauen-Kreisverbandes Grafschaft Hoya informierte dessen Vorsitzende Jutta Hohnholz. Sie rührte bei der Gelegenheit auch schon mal die Werbetrommel für die 70-Jahr-Feier des Verbandes am Donnerstag, 18. Oktober, um 18 Uhr im Theater Syke. Stargast ist Patric Heizmann, der mit seiner Gesundheitsshow bei seinen Zuschauer die Lachmuskulatur ordentlich in Bewegung bringen will.

Der Chor des Vereins werde bei der 3. Kulturnacht der Samtgemeinde Harpstedt am Sonnabend, 9. Juni, in Dünsen auftreten, kündigte Leiterin Linde Wessel an.

Über die Mitgliederzahlen informierte Claudia Dierks. Zum Jahreswechsel 2016/17 gehörten dem Verein 581 Frauen an, ein Jahr später waren es 559.

Als Gast der Jahreshauptversammlung berichtete Gefängnispfarrer Matthias Brockes ungeschönt aus seinem Alltag in der Justizvollzugsanstalt Sehnde (bei Hannover). Auch Bilder hatte er mitgebracht.

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2706
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.