• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Glühweintour Mit „jan Harpstedt“: Mit dem Zug in den Heiligabend

18.12.2019

Harpstedt An Heiligabend noch einmal durchschnaufen und in aller Ruhe mit der Museumsbahn durch die winterliche Wildeshauser Geest schaukeln: Die Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde (DHEF) bieten auch in diesem Jahr zwei Heiligabendfahrten im Triebwagenzug von Harpstedt nach Heiligenrode und zurück.

Grüße per Bahnpost

Jeder Eisenbahnfreund, der am 24. Dezember zu Hause entbehrlich ist, dem die Wartezeit auf die Bescherung zu lang wird oder der noch nach dem letzten Einkaufsstress etwas unternehmen möchte, der kann an einer der weihnachtlich-gemütlichen Eisenbahnfahrten mit „Jan Harpstedt“ teilnehmen.

Heiße und kalte Getränke sind an Bord erhältlich und auch die letzten Weihnachtskarten lassen sich an Bord kaufen und schreiben und werden auf Wunsch noch im Post-/Packwagen mit dem Bahnpoststempel der Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde versehen und verschickt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die romantischen Weihnachtstouren beginnen am 24. Dezember um 11 und um 13.15 Uhr in Harpstedt, die Rückfahrten starten um 11.45 und 14 Uhr in Heiligenrode. Mit dem ersten Zug ist auch eine Rundtour (Hin- und Rückfahrt) ab Heiligenrode möglich. Die Hin- und Rückfahrkarte kostet 7,20 Euro, Kinder von vier bis 16 Jahren zahlen die Hälfte.

Am 29. Dezember kann man dann die Weihnachtszeit ausklingen lassen mit einer gemütlichen „Glühweintour“ im Triebwagenzug der DHEF. An Bord gibt es natürlich Glühwein, aber auch andere heiße und kalte Getränke zu kaufen. Die Kurzausflüge nach Heiligenrode (ohne Aufenthalt) und zurück starten jeweils um 13.30 und 15.45 Uhr ab dem Bahnhof Harpstedt. Der Zustieg von allen Unterwegsbahnhöfen ist möglich.

Fahrten kommen gut an

„Letztes Jahr sind wir von Fahrgästen geradezu überrannt worden und konnten kaum alle im Zug unterbringen“, sagt Pressesprecher Joachim Kothe. „Deswegen ist in diesem Jahr eine Reservierung zumindest bei den Heiligabendtouren unbedingt notwendig.“

Den genauen Fahrplan und weitere Informationen zur Bahn und zu den anliegenden Ortschaften gibt es im Internet unter www.jan-harpstedt.de oder telefonisch unter Telefon  0 42 44/23 80. Hier sollten sich auch größere Reisegruppen anmelden.

Die Buchung der Fahrten ist möglich unter:


     www.dhef.de/buchung. 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.