• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Beim Wandern die Gedanken laufen lassen

28.05.2019

Harpstedt „Pilgern ist beten mit den Füßen.“ Mit diesen Worten stimmte Elisabeth Saathoff, Pastorin der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Harpstedt, am Sonntagmittag auf eine Pilgertour auf dem Jakobsweg ein. Von Harpstedt aus ging es zur Alexanderkirche in Wildeshausen.

18 Teilnehmer hatten sich an der Christuskirche in Harpstedt eingefunden, um von hier in Richtung Kreisstadt zu pilgern. „Beim Wandern lassen wir alles hinter uns, was wir mit uns tragen. So wie es schon viele seit 1000 Jahren auf dem Jakobsweg vor uns getan haben“, hob die Pastorin hervor. Jeder, der den Weg gegangen ist, habe sich mit ihm ein Stück verändert.

Nach 2009, 2011 und auch 2013, dem Jahr, in dem eine große Pilgeraktion gestartet worden war und auch in Harpstedt Unterkunft und mehr geboten wurden, war das Angebot am Sonntag eine Neuauflage. Mit dem Gesangbuch ausgestattet, gab es nicht nur am Startpunkt, sondern auch unterwegs immer wieder Momente mit der Möglichkeit zur stillen Einkehr, aber auch zu Gesprächen.

Ganz bewusst wurde ein Teil der Wegstrecke schweigend gewandert. Auch eine Pause mit Picknick-Möglichkeit war „eingebaut“. Pastorin Saathoff hatte ihren Wagen unterwegs am Wegesrand platziert. Unterstützung gab es von Kerstin und Wolf Strupat.

Ziel der Pilgertour von Harpstedt nach Wildeshausen, dem kurzen Wegabschnitt auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela, war die Alexanderkirche in Wildeshausen. Dort nahmen die Pilger am G 17-Gottesdienst teil.

Voller Eindrücke von der Pilgertour traten die Harpstedter die Rückfahrt mit dem Bus an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.