• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Auf der Bühne ganz persönlich

01.12.2018

Harpstedt Mehr als 40 Zuhörer lauschten am Donnerstag der Countrymusikerin Ann Doka. Im Rahmen von „Kultur am Donnerstag“ trat die Künstlerin im Harpstedter Lokal Liberty’s auf. Begleitet wurde sie von Regina Mudrich mit der Violine, Martin Zemke am Bass und Tjard Cassens mit der Cajon, einer Kistentrommel. Beim Konzert begeisterte die Musikerin, die singt und Gitarre spielt, mit ihren authentischen Werken. Die Stücke schreibt und komponiert sie selbst.

Auf der Bühne wird Ann Doka immer sehr persönlich, denn in ihren Liedern verarbeitet die Sängerin Erfahrungen und Erlebnisse. Besonders ein Stück dürfte den Zuschauern im Gedächtnis bleiben: Der Titel Little Miss Sunshine ist einer Freundin gewidmet, die jung an Mukoviszidose verstorben ist. Diese Freundin spielt im dazugehörigen Musikvideo mit – gesehen hat sie es nicht mehr.

Auch andere Erlebnisse teilt Ann Doka mit ihrem Publikum. Sie ist viel herumgekommen, lebte eine Zeit lang in Nashville, Tennessee, bevor sie der Liebe wegen nach Bremen zog.

Beim nächsten Konzert im Harpstedter Liberty’s geht es wieder rockiger zu: Die Syker Band „Stone Washed“ spielt am Donnerstag, 6. Dezember, ab 20 Uhr Rockklassiker der 60er bis 80er Jahre.

Weitere Nachrichten:

Kultur am Donnerstag

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.