• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

„Schwarze“ Stimme erklingt vor kleiner Kulisse

22.01.2019

Harpstedt „Meister des Blues“, „der weißeste Schwarze aus Deutschland“, „Bluesman“ – es gibt mehrere Beinamen für Ignaz Netzer. Am Sonntag kam der Gewinner des German Blues Award 2015 zusammen mit seiner Band nach Harpstedt, um in der Christuskirche mit seiner Liebe zum Blues anzustecken. Leider spielte das Quartett nur vor kleiner Kulisse.

Zu dem Quartett gehören neben dem 62-Jährigen auch Gitarrist Werner Acker, am Bass Hansi Schuller und Peter Schmidt am Schlagzeug. Vom Blues über Balladen und Eigenkompositionen bis hin zum neu arrangierten Gospel reicht das Repertoire der vier Musiker.

Am Ende mochte manch einer vielleicht bestätigen, was die „Rheinpfalz“ einmal schrieb: „Obelix fiel einst in den Zaubertrank, der gute Ignaz wohl in den Mississippi.“ Seine Stimme stehe der eines alten Baumwollpflückers jedenfalls in nichts nach.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.