• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

„Reise“ für Kinder nach Simbabwe

22.02.2020

Harpstedt Auf zwei besondere Angebote weist die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Harpstedt für dieses Wochenende hin:  Kinderkirche: Eine Reise in das afrikanische Simbabwe steht an diesem Samstag in der Harpstedter Christuskirche auf dem Programm. Von 10 bis 12 Uhr lernen die Kinder mit Bildern, Liedern, Spielen, einer Bastelaktion und einem „afrikanischen Frühstück“ das Leben in Simbabwe kennen. Aus diesem Land im südlichen Afrika kommt die Ordnung für den Weltgebetstag, der am 6. März abgehalten wird. Alle Kinder ab vier Jahren sind eingeladen. Gern dürfen die Eltern zum Schlusskreis in der Kirche gegen 11.50 Uhr dazu kommen.  Lektorensonntag: Ein Gottesdienst mit zwei Lektorinnen der Kirchengemeinde beginnt am Sonntag, 23. Februar, um 10 Uhr in der Christuskirche. Annette Grummt und Karin Beuke werden diesen gemeinsam gestalten. Da es der Sonntag vor Aschermittwoch ist, geht der Blick schon auf die bevorstehende Passion Jesu Christi. Im Anschluss an den Gottesdienst ist bei einer Tasse Kaffee Gelegenheit zum Gespräch mit den Lektorinnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.