• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Seit 50 Jahren pflegen sie regen Austausch

18.10.2019

Harpstedt 50 Jahre Freundschaft feiern Harpstedt und Loué an diesem Wochenende, 18. bis 21. Oktober. 135 Gäste aus der französischen Stadt in der Region Pays de la Loire kommen am Freitag in Harpstedt an und werden von ihren Gastfamilien begrüßt.

Ein volles Programm erwartet die insgesamt 290 Teilnehmer der Jubiläumsfeierlichkeiten. Neben den Gästen sind dies Mitglieder aus dem Partnerschaftskomitee. Es sei mit viel Aufwand verbunden, sagt Günther Kostka, der das Programm zusammen mit Christian Engelmann und Horst Bokelmann ausgearbeitet hat. Bereits vor zwei Jahren hätten sie mit der groben Planung begonnen.

Los geht es an diesem Freitag: Nach dem Empfang an der Delmeschule und der Einquartierung in den etwa 60 Familien proben Chor und Musik ab 15 Uhr. Um 17 Uhr findet in der Begegnungsstätte eine gemeinsame Ratssitzung zwischen den Gemeinden statt.

Der Samstag beginnt mit einer Führung der Gästeführer durch Harpstedt, bevor alle gemeinsam mit der Dampflok nach Kirchseelte fahren. Höhepunkt ist der Abend: der Empfang um 18 Uhr im Koems-Saal mit Festrednern, darunter die Bürgermeister beider Städte. Der gesellige Abend klingt mit Essen und Tanz aus. Günther Kostka, der schon seit 1980 an dem Austausch teilnimmt, weiß: „Es wird in der Regel spät.“

Das Sonntagsprogramm ist dann für jedermann. Mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Christuskirche beginnt er um 10 Uhr, nachmittags um 14.30 Uhr spielen die Mannschaften des Harpstedter Turnerbunds und des C. A. Loué auf dem Schulsportplatz gegeneinander Fußball. „Da gibt es auch ein Beiprogramm“, verrät Kostka.

Den Abschluss bildet ein etwa zweistündiges Jubiläumskonzert in der Christuskirche, bei dem ab 17 Uhr das „Orchestre de la vègre“ aus Loué, die beiden gemischten Chöre sowie die Harpstedter „Ohrwürmer“ und die „Landstreicher“ auftreten. Der Eintritt zum Konzert ist frei, alle Bürgerinnen und Bürger sind willkommen, teilt die Kirchengemeinde mit. Am Montag reisen die Gäste wieder ab.

Jana Budde Volontärin, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.