• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Musik, Marzipan und Mützen

11.12.2017

Harpstedt Eine Stunde Platzkonzert sind für die Harpstedter Prager beim Weihnachtsmarkt vor der Christuskirche nicht nur Pflicht, sondern gute alte Tradition. Da lässt es sich Steffen Akkermann als Dirigent auch nicht nehmen, persönlich seine Musikerinnen und Musiker anzuleiten. Dazu gehört aber auch der unvermeidliche, immer kurze Ausfall des Scheinwerfers. Aber nach dem Bibelspruch „Es werde Licht, und es ward Licht“ war auch diese Lichtpause nur von kurzer Dauer. Sehr zur Freude der vielen Marktbesucher, die sich das Platzkonzert nicht entgehen lassen wollten.

Schon um 16 Uhr hatte der Harpstedter Weihnachtsmarkt am Samstag seine Pforten geöffnet. 20 Stände waren diesmal dabei, um unter der Regie des Elferrates mit Steffen Akkermann und Annelen Voß, dem Festausschuss der Samtgemeinde, wieder für eine vorweihnachtliche Atmosphäre im Flecken zu sorgen.

Für Familien, Jugendliche und ältere Semester bot der Rundgang an beiden Tagen viel Abwechslung. Warme Getränke, abwechslungsreiche Speisen und mehr standen hoch im Kurs. Auch die Marzipanprodukte der Marzipanmanufaktur Christiansen aus Dünsen sowie die Honigprodukte aus dem „Langen Tal“ vom Schulte-Imkerhof kamen gut an. Gleiches galt für die selbst gestrickten Mützen und Schals sowie die Marmeladen und Kekse von weiteren Anbieterinnen.

Am Sonntagnachmittag folgten die Eltern der Kindergartenkinder Prinzhöfte dem Weihnachtssingen in der Kirche, aber auch dem Auftritt von Irmtraud Keppler und Elke Schäfer, die auf Harfe und Flöte festliche Musik boten.

Natürlich fehlte in Harpstedt auch nicht der Weihnachtsmann. 200 Überraschungspakete hatte er im Gepäck: schwere Fracht, die sehnlich erwartet wurde.

Aber auch die Aktive Werbegemeinschaft erfüllt Kindern wieder Wünsche bis zu einem Wert von 30 Euro. Dazu muss nur der Wunschzettel in den Briefkasten der Werbegemeinschaft geworfen werden. Mit etwas Glück gehen die Wünsche in Erfüllung.

Außerdem konnten am Stand der Jugendpflege Harpstedt Nikolauspäckchen gezogen werden. Abwechslung bot hier auch das Ziehen von Kerzen aus heißen Wachs.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.