• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Harpstedter Prager starten eine Nachwuchs-Aktion

07.02.2014

Harpstedt „Toll gemacht.“ Mit diesen zwei Worten drückte Steffen Akkermann als Dirigent der Harpstedter Prager bei der Jahreshauptversammlung im Saal der Gaststätte „Charisma“ seine Zufriedenheit über das vergangene Jahr aus.

Akkermann wies auf das Traditionelle im Musikprogramm mit Märschen und mehr hin. Aber auch den Ansprüchen junger Musiker gelte es gerecht zu werden und moderne, aktuelle Stücke mit in das Repertoire aufzunehmen. Zudem müsse auch das Publikum zufriedengestellt werden, das wegen der Prager-Musik zahlreich zu den Konzerten käme. Gerade nach dem diesjährigen Neujahrskonzert habe es Stimmen gegeben, die das Traditionelle mehr im Vordergrund sehen wollten. Kurios sei, dass ein ähnliches Publikum auch zu den Sommerkonzerten komme, obwohl dort Märsche und andere Traditionsweisen stark in den Hintergrund rückten. „Aber es ist mittlerweile vermehrt ein jüngeres Publikum beim Sommerkonzert vor Ort“, betonte auch Vorsitzender Frieder Eiskamp.

In diesem Jahr wird das Sommerkonzert nicht veranstaltet, da die Ferien so spät sind. „Das hatten wir schon beim ersten Sommerkonzert vor zwei Jahren. Es war bitter kalt“, so Eiskamp. Dieses Risiko wollten die Prager nicht eingehen.

Bei den Vorstandswahlen ergaben sich nur geringe Veränderungen. Wiedergewählt wurde Vorsitzender Frieder Eiskamp. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wählten die Mitglieder Rainer Windhusen für Angela Würdemann.

Erneut das Vertrauen erhielten Kassenwartin Claudia Grote, Schriftführerin Svenja Sander, Jugendwart Jannik Stiller und Notenwartin Ina Fassauer. Der Posten des Koordinationsleiters wurde nicht besetzt. Wiedergewählt wurde Dirigent Steffen Akkermann.

Beim Tagesordnungspunkt Ehrungen bedankte sich Eiskamp bei Angela Würdemann und Regina Eiskamp für ihre 25-jährige Prager-Zugehörigkeit. Außerdem wurden die drei Nachwuchsmusiker Laura Rohlfs, Kira Wöbse und Nela Kracke aufgenommen.

Im Herbst des Jahres wollen die Prager zudem eine Nachwuchs-Aktion beginnen. „Gedacht ist an eine Anfängergruppe, in der Ältere wie auch Jüngere starten können“, erklärte Eiskamp.

Das Programm für 2014 sieht neben den verschiedenen üblichen Auftritten der Prager eine dreitägige Fahrt ins 768 Kilometer entfernte Buchenberg Ende Juli vor. Am selben Wochenende findet auch die erste Kultur-Nacht in Beckeln statt, die Steffen Akkermann mit organisiert und deshalb nicht mit ins Allgäu reisen kann. Die Musikkapelle Buchenberg startet übrigens einen Weltrekordversuch, um den bisherigen Rekord der größten Frauenkapelle aus der Schweiz zu knacken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.