• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

JUGEND: Hartmut Schütte macht es ganz spannend

21.07.2009

BRETTORF Spannung lag in der Luft, als Hartmut Schütte, 3. Vorsitzender des Schützenvereins Brettorf, am Sonntagnachmittag im Saal der Gaststätte Schürmann die neuen Königshäuser der Kinder, Schüler und Jugendlichen vorstellte. Vor allem die 33 Nachwuchsschützen, die sich am Königsschießen beteiligt und in Dreierreihen in den Saal einmarschiert waren, hörten gebannt zu, wie Schütte so nach und nach das Geheimnis um die neuen Würdenträger lüftete.

Den Kinderthron eroberte ganz souverän mit 38 Ringen Mareike Schaumburg. Für Lucas Uken reichten 32 Ringe, um 1. Adjutant zu werden. 2. Adjutant wurde mit 31 Ringen Eric Hollmann.

Bei den Schülern setzte sich Fenja Schütte mit 37 Ringen im ersten Durchgang und 38 Ringen beim Umschießen als neue Schülerkönigin durch. Karen Kläner und Larissa Oldhafer stehen ihr als Adjutantinnen zur Seite. Neuer Jugendkönig wurde mit 37 Ringen ohne Umschießen Rik Jung. Sein Amtsvorgänger Robin Brengelmann gehört als 1. Adjutant erneut zum Königshaus. Wiebke Poppen bekleidet die 2. Adjutantenposition.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beim Pokalschießen sicherte sich Arne Wilkens den Jugendpokal. Larissa Oldhafer gewann den Schülerpokal. Gesa Kläner verteidigte mit Erfolg den im vergangenen Jahr errungenen Kinderpokal.

Nach der Krönung servierte der Festausschuss des Schützenvereins Brettorf ein buntes Unterhaltungsprogramm, das Jung und Alt in den Bann zog. Als erstes zog die Akrobatikgruppe vom TSV Großenkneten alle Blicke auf sich. Die vom Alter her gemischte Tanzgruppe „Lovely Fairis“ präsentierte die Geschichte von Peter Pan und seinem Traum vom Fliegen. Es war eine tolle Schaunummer mit vielen Hebefiguren, Saltos, Kopfständen und ähnlichem mehr.

Gut an kam bei den Gästen auch die Showeinlage „Asterix und Obelix bei den wilden Hausenern“. Die Titelrollen mimten Nicole Köhler und Silke Stolle. Zum Schluss animierte Katrin Freese die vielen Kinder im Saal zum Mitmachen bei dem unterhaltsamen Ratespiel „Eins-Zwei-Drei“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.