• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Keltische Folk-Musik mit mittelalterlichem Flair

22.10.2018

Hatterwüsting Freunde von keltischer Folk-Musik können sich freuen: Am Freitag, 26. Oktober, gibt die Band Rapalje ab 20 Uhr im Hotel Meiners an der Dorfstraße in Hatterwüsting ein Konzert. Organisiert wurde es in Zusammenarbeit von der Gemeinde Hatten und dem Kultur- und Tourismusverein.

Die Musikanten von Rapalje mit ihren wilden Haaren, gekleidet in mittelalterliche Kilts, versprühen durch Enthusiasmus und Ausgelassenheit flammende Energie, heißt es in der Ankündigung.

Irische, schottische und niederländische Folk-Musik interpretieren die Musiker auf ihre eigene Weise auf Geige, Tin-Whistle, Gitouki, Ziehharmonika, Mundharmonika, Teekistenbass, Highland Pipes, Border Pipes und Bodhrán.

Die Veranstalter versprechen eine musikalische Reise durch schottisches Hochland, irische Ebenen, Tavernen und Herbergen.

Der Einritt beträgt im Vorverkauf 17 Euro, an der Abendkasse 19 Euro€. Tickets gibt es im Rathaus Kirchhatten oder im Bürger-Service-Büro in Sandkrug, Gartenweg 15. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.