• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Von der Kita auf die große Bühne

29.07.2017

Hatterwüsting „Schläft die Nonnengans?“, möchte eines der Kinder von dem großen bärtigen Mann wissen, wie er da so mit aufblasbarem Globus und Vogelexponat im Gruppenraum der Alten Dorfschule Hatterwüsting steht. Dr. Gregor Scheiffarth, stellvertretender Leiter des Dezernats „Kommunikation - Forschung“ der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer, wiegt den Kopf leicht hin und her. Nur ganz kurz scheint er aus dem Konzept gebracht, dann erklärt er seinen jungen Zuhörern einfühlsam, was das mit dem präparierten Vogel so auf sich hat.

Was macht der Wissenschaftler in der Kita?

Der Ornithologe erzählt den Kindern, warum die Nonnengans, auch Weißwangengans genannt, ein Zugvogel ist und dass sie sich im Winterhalbjahr gern im Nationalpark Wattenmeer und im küstennahen Binnenland aufhält. Die Vögel stammen aus den Brutpopulationen Nordeuropas und Russlands.

Warum ausgerechnet in Hatterwüsting?

Gabi Airans, die Leiterin der Kita, hat vor einigen Wochen völlig überraschend einen Anruf des in Berlin lebenden Musikproduzenten Jochen Kühling erhalten. Kühling war auf den Kindergarten in Hatterwüsting durch eine besondere Auszeichnung aufmerksam geworden. Die „Alte Dorfschule“ trägt seit April 2016 das Qualitätsmerkmal „Caruso“, das der Deutsche Chorverband verleiht. Für den Berliner, der auf der Suche nach jungen Künstlern war, ein guter Grund, den Kontakt herzustellen.

Was sollen die Kinder mit der Nonnengans tun?

Ihr quasi ein Ständchen bringen. Am Sonntag, 27. August, 19 Uhr erklingt „Zugvogelmusik“ im Großen Haus des Oldenburgischen Staatstheaters. Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt kostet zwischen 14 und 24 Euro. Bei diesem außergewöhnlichen Konzert werden acht internationale Musikgruppen die Vielfalt der Natur und Kultur entlang des Zugwegs der Wattenmeervögel auf die Bühne bringen. Das bunte Programm reicht dabei von afrikanischer Rhythmus-Folklore über bretonische Gesänge bis hin zu russischer A-Cappella-Musik. Als „Special Guest“ eröffnen 20 Mädchen und Jungen im Alter von fünf bis sieben Jahren aus Hatterwüsting den musikalischen Abend.

Die Veranstaltung soll auf die mittlerweile 9. Zugvogeltage hinweisen, mit denen der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer vom 14. bis 22. Oktober auf diese besondere Naturregion und ihre Bewohner aufmerksam macht.

Eine Woche lang dreht sich alles um Zugvögel

Während der Zugzeiten im Frühjahr und Herbst gibt es kaum ein Gebiet mit einem größeren Vogelreichtum als das Niedersächsische Wattenmeer. Hier machen Jahr für Jahr über zwei Millionen Vögel Rast.

Ziel der Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer ist es, auf das faszinierende Naturphänomen des Vogelzuges aufmerksam zu machen. Das Programm solle Staunen und Bewunderung wecken sowie informieren und erklären, heißt es auf der Homepage des Nationalparks. Gleichzeitig zeigten die Zugvogeltage, welch eine herausragende Bedeutung das Wattenmeer für Zugvögel habe.

Die Zugvogeltage finden jedes Jahr im Oktober statt – diesmal vom 14. bis 22. Oktober. Im gesamten Nationalpark, vom Dollart bis an die Elbe, von Borkum bis Wangerooge dreht sich neun Tage lang alles um Zugvögel und den Vogelzug.

Mehr als 200 Veranstaltungen bieten für jeden etwas. Viele Programmpunkte laden generationenübergreifend zum Mitmachen und Erleben ein.

Der Hatterwüstinger Kindergarten freue sich sehr, ein Teil der Veranstaltungsreihe zu sein, so Leiterin Gabi Arians. Mit ihrem selbstgetexteten Lied von der Nonnengans werden die Mädchen und Jungen den Abend eröffnen.

    www.facebook.com/zugvogelmusik

    www.zugvogelmusik.de

    www.nationalpark-wattenmeer.de

Sehen Sie ein Video aus dem Kindergarten unter www.nwzonline.de/videos

Video

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.