• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Hege und Pflege stehen im Vordergrund

10.11.2015

Wildeshausen Herbstlich geschmückt hat sich die Alexanderkirche in Wildeshausen am Sonntagabend präsentiert. Sitzplätze gab es kaum noch, denn viele Jäger, aber auch andere Kirchgänger, wollten die Hubertusmesse nicht verpassen. Geleitet und begleitet wurde die Messe durch den evangelischen Pastor Lars Löwensen und seinen katholischen Kollegen Ludger Brock.

Willi Möser, Leiter des Hegerings Wildeshausen, erinnerte eingangs an den Ursprung der Messe und die Bedeutung aus Sicht der Jägerschaft. Musikalisch begleitet wurde die Messe durch das Jagdhornbläsercorps Wildeshausen und durch Kantor Ralf Grössler an der Orgel.

Nach der Legende war der Edelmann Hubertus von Lüttich ein recht zügelloser und wilder Jagdgesell, der im siebten Jahrhundert sein Unwesen trieb. Eines Tages erschien ihm auf der Pirsch ein Hirsch, der in seinem Geweih ein Kreuz trug. Diese Begegnung veranlasste den Edelmann, sich zum Christentum zu bekehren. Vom Missionar brachte er es bis zum Bischof. Seitdem gilt er als Patron der Jäger und Schirmherr der Jagd.

Willi Möser erinnerte daran, dass die Hubertusmesse zugleich auch der Ausdruck der „Achtung vor dem Geschöpf“ sei. Ein Ansatz, der als Waidgerechtigkeit in die Verhaltensgrundsätze der Jägerschaft eingegangen sei.

„Das Jagen ist für uns Waidmänner nicht der Selbstzweck. Unsere Jägerinnen und Jäger fühlen sich den Tieren verbunden“, so Möser. Es ginge nicht darum, Wild wahllos zu erlegen. Hege und Pflege, der Einklang mit der Natur sowie das Behüten und Anlegen von Lebensräumen für das Wild stünden bei den Jägern im Vordergrund. Ausdruck dessen sei das Feiern der Hubertusmesse.

Mit Signalen der Jagdhornbläser und dem Gesang der Gemeinde sowie dem Glaubensbekenntnis und der Fürbitte klang die Hubertusmesse aus. Die Kollekte war an diesem Abend für die Kinder- und Jugendarbeit der Kirchengemeinden gedacht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.