• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Helgoländer Spezialitäten für guten Zweck genießen

26.05.2014

Sannum Für Heike Wolters-Becker und Dr. Detlev Lauhöfer war es das letzte festliche Abendmenü, das sie in ihrer Funktion als erste Vorsitzende bzw. zweiter Vorsit-zender in Namen des Förderkreises „Leben und arbeiten in Sannum“ am Freitagabend mit einem Stehempfang am Senkgarten des Gut Sannum eröffneten. Helgoländer Spezialitäten deckte das Gut-Sannum-Team mit Hauswirtschafsleiterin Sabine Bolduan, Doris Munderloh (Menü), Helma Lübeck (Dekoration), Yasar Balkanci-von Häfen (Service) und weiteren Helfern als Höhepunkt des Abends auf. Heike Wolters-Becker freute sich, wie im Vorjahr 112 Gäste begrüßen zu können. Alle waren gekommen, um für den guten Zweck zu spenden. Der Reinerlös soll Verwendung für eine mobile Musikanlage finden. Hausleiterin Sigrid Ehmen bietet seit längerem am Wochenende Disco-Abende für die Bewohner an.

Unter den Gäste sind mittlerweile auch viele Stammbesucher. Neben Vertretern der Gemeinde und der Vereine waren auch MdB Astrid Grotelüschen, die Landtagsabgeordneten Renate Geuter, Karl-Heinz Bley, Axel Brammer und Christian Dürr, Erster Kreisrat Carsten Harings und der Landrat des Kreises Friesland, Sven Ambrosy, Verbandsvorsitzender des Bezirksverbandes Oldenburg, zugegen.

„Für Gut Sannum und die Bewohner ist die Unterstützung der Behördenvertreter und der Politiker sehr wichtig“, so die Vorsitzende. Dies sei notwendig, um das Leben und Arbeiten in Sannum noch attraktiver für die Bewohner zu gestalten. Und dass es immer etwas Neues auf Gut Sannum zu sehen und zu berichten gibt, bewiesen zwei Führungen im Anschluss.

Nachdem 2013 der Rohbau im Pflegebereich besichtigt werden konnte, führten Hartmut Kapels und Jörn Haußmann vom Architekturbüro Kapels durch den nun bewohnten Pflegebereich. „Es ist einfach schön geworden. Schön zum Wohnen und zum Leben. Wobei die beiden Herren schon beim nächsten Bauabschnitt sind“, ergänzte Heike Wolters-Becker. Funktionsräume, unter anderem für den Friseur und die Fußpflege entstehen zurzeit.

Die zweite Führung stellte das neue Projekt von Gut Sannum „Natur erleben“ vor: einen idyllischen Pfad durch ein Stück Wald an der Hunte-Niederung. Karin Harms, stv. Verbandsgeschäftsführerin des Bezirksverbandes, und der Leiter von Gut Sannum, Hans-Werner Kuhlmann, stellten dieses Projekt vor.

Nach den Rundgängen empfing der Bewohnerchor „Sannumer Zwischentöne“ unter der Leitung von Ulrike Meyer die Gäste. Musikalisch wurde auf das Thema Helgo-land und damit auf das Abendmenü eingestimmt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.