• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Musik und Kunst unter buntem Dach

28.09.2018

Hockensberg In diesem Jahr gibt es eine „gigantische Herbstfärbung“, prophezeit der erste Vorsitzende der Dötlinger Gartenkultour, Olaf Schachtschneider. Dass die bunten Blätter beim dritten Aktionstag des Vereins am Mittwoch, 3. Oktober, zu sehen sein werden, hoffen er und die weiteren Mitglieder.

Sicher ist auf jeden Fall, dass es eine Mischung aus Kunst und Garten geben wird. Privatgärten, eine Gärtnerei, Ateliers, Galerien und Cafés öffnen wie gewohnt zwischen 11 und 18 Uhr.

Ein Stück Wald, einige Sitzgelegenheiten und Gewächse wie den Japanischen Baumkuchen oder den Eisenbaum gibt es bei Bernd Voss und seiner Frau Irmgard Voss-von Stebut in Hockensberg. Als Farbtupfer gibt es Kunst: Fotograf Gerd Battermann lässt „Papierschiffchen schwimmen“. Acht bis zehn Fotografien möchte er ausstellen. Anne Hollmann zeigt eine kleine Auswahl ihrer Betonarbeiten. Zwischen Bäumen und Kunst ertönt Musik: Das Duo Markus Häger und Thomas Schlegel spielen zwischen 13 und 15 Uhr Selbstkomponiertes und Stücke von deutschen Liedermachern.

Von 16 bis 18 Uhr sind die beiden im Stein- und Wassergarten der Familie Krüger in Simmerhausen zu hören. „Wir haben den Sommer gut überstanden, die Rosen blühen noch“, sagt Karl-Heinz Krüger. Auf einer Fläche von 3000 Quadratmetern entsteht zudem ein neues Stück Garten. Besucher müssen sich aber noch gedulden: Zu sehen sein werde der neue Teil im kommenden Jahr, so die Krügers.

„Unser Garten hat sich gut erholt, es lohnt sich vorbeizukommen“, rät Martina Suhrkamp. In ihrem Hof-Garten in Sandhatten sehe noch alles ganz bunt aus – umgeben von einem Buchen- und Eichenwald.

Neue Beete, Zieräpfel – „das Highlight in diesem Jahr“ – Sonnenblumen und Herbstanemonen sehen die Besucher in der Stauden-Oase von Christa und Heinz-Werner Tönjes in Bergedorf.

Dahlien und Nachtkerzen blühen im Garten von Jutta Meyer in Dötlingen. „Und der Gemüsegarten sieht sehr toll aus“, schwärmt sie.

Neben den Privatgärten öffnet auch Schachtschneider seinen Betrieb: In seinem Pflanzenhof an der Iserloyer Straße in Aschenstedt möchte er die „Gewinnerpflanzen“ des Sommers präsentieren.

Zusätzliche Angebote: Um 11 Uhr beginnt eine Fahrradtour (sechs Euro pro Person), um 14 Uhr startet der Dorfspaziergang (drei Euro). Neu ist die Führung „Künstlerkolonie Dötlingen gestern und heute“ mit Anne Hollmann um 11 Uhr (drei Euro). Treffpunkt ist jeweils der Parkplatz „Zur Loh“ in Dötlingen.

Wo befinden sich die Privatgärten?

Neben Galerien, Ateliers und Cafés haben die Besucher Gelegenheit, in diese Privatgärten einen Blick zu werfen:

Bauerngarten am See, Jutta und Karl-Heinz Meyer, Karkbäk 3, Dötlingen

Stauden-Oase, Christa und Heinz-Werner Tönjes, Zur Feldhorst 11, Bergedorf

Hof-Garten, Martina und Dieter Suhrkamp, Haferkampstraße 14, Sandhatten Bäumegarten, Irmgard Voss-von Stebut und Bernd Voss, Rahmanns Weg 5, Hockensberg

Stein- und Wassergarten, Familie Krüger, Am Kürk 10, Simmerhausen

Wie immer gilt: In die Privatgärtern kommen Besucher mit dem Gartenkultour-Button. Dieser kostet fünf Euro, gilt für alle drei Aktionstage im Jahr und ist in allen Privatgärten erhältlich.

    www.doetlinger-gartenkultour.de

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.