• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Schützenfest In Hoyerswege: Zum Abschied kann jeder König werden

09.07.2019

Hoyerswege Ein bisschen sentimental zumute sein wird wohl einigen Mitgliedern des Schützenvereins Hoyerswege am kommenden Wochenende. Das erwartet auch die Vorsitzende Inge Holschen: „Ich schieße dort seit meinem sechsten Lebensjahr“, sagt sie über die Schießhalle hinter dem Restaurant „Mongolei“ an der Wildeshauser Landstraße. Nun findet an dieser Stelle – aller Voraussicht nach – am Sonnabend und Sonntag, 13. und 14. Juli, zum letzten Mal das Schützenfest statt.

„Ich erlebe das mit dem berühmtem lachenden und weinenden Auge“, schildert Inge Holschen ihre Empfindungen. Wie alle Mitglieder freut sie sich auf die neue Sport- und Schießanlage, die derzeit an der Straße An der Hackhorst entsteht. Die Bauarbeiten gehen sehr gut voran, liegen sogar vor dem Zeitplan, so dass man im Schützenverein Hoyerswege davon ausgeht, das nächste Schützenfest am neuen Standort feiern zu können. Das sei vor allem dem ehrenamtlichen Engagement der vielen Helfer bei den Eigenleistungen zu verdanken, so die Vorsitzende des Schützenvereins.

Dort, wo die Hoyersweger Schützen über Jahrzehnte geschossen und gefeiert haben, soll es am Wochenende aber noch einmal hoch hergehen. Um allen Mitgliedern die Chance zu geben, auf dem alten Schießstand ein letztes Mal zu Königsehren zu kommen, werden die sonst üblichen Sperren für die Majestäten der vergangenen Jahre aufgehoben. Damit eröffnet sich sogar für Schützenkönig Rainer Vosteen, Königin Sabine Cordes-Malschewski, Seniorenkönig Klaus Stellmann sowie die Nachwuchs-Majestäten Jonas Goldenstedt (Jugend) und Pierre Huntemann (Schüler) die einmalige Gelegenheit zu einer Titelverteidigung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vor allem aber will das amtierende Königshaus die letzten Stunden seiner Regentschaft in vollen Zügen genießen. Die Majestäten stehen noch einmal im Blickpunkt, wenn die Hoyersweger Schützen mit ihren Gästen am Sonnabend, 13. Juli, um 14 Uhr beim Restaurant „Mongolei“ zum Festmarsch antreten. Nach dem Umzug, der in Hoyerswege traditionell am Sonnabend stattfindet, bevor der erste Schuss abgegeben wird, beginnt um 16 Uhr das Schießen auf allen Ständen, einschließlich Königsstand. Der Sonnabend klingt mit einer Disco im Festzelt aus: Ab 20 Uhr sorgt DJ Marko Schwanitz für Stimmung.

Am Sonntag geht es um 15 Uhr weiter mit den Schießwettbewerben. Im Festzelt wird ein reichhaltiges Kuchenbuffet angeboten, darüber hinaus stehen Imbiss- und Getränkestände bereit. Weitere Buden und eine Hüpfburg runden den Festplatz ab. Nach der Königsproklamation, die für 19.30 Uhr angesetzt ist, bleibt noch viel Zeit, das letzte Schützenfest an dieser Stelle gemütlich ausklingen zu lassen.

Das nächste Fest findet dann in Kürze schon am neuen Standort statt: Für Sonnabend, 17. August, haben die Hoyersweger Vereine das Richtfest für die Sport- und Schießanlage angesetzt. Um 17 Uhr beginnt die Feier am Neubau, zu der alle Vereinsmitglieder und Dorfbewohner eingeladen sind.

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.