• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Auch mal in die Mönchskutte schlüpfen

06.02.2019

Hude Ein wenig eintauchen in die Geschichte des früheren Zisterzienserklosters in Hude können Besucherinnen und Besucher der Gemeindebibliothek am Vielstedter Kirchweg. Diverse Ausstellungsstücke und eine Darstellung der Aktivitäten des ehrenamtlichen Vereins Freunde des Klosters Hude e. V. finden sich auf einem Tisch. Und wer sich noch besser in die Zeit zurückversetzen möchte, in der die Mönche in Hude lebten und arbeiteten, kann sich sogar eine der bereitliegenden Mönchskutten überstreifen.

Vier Wochen

„Tischlein deck Dich!“ lautet das Motto einer neuen Aktion in der Bibliothek. Für jeweils vier Wochen haben Huder Bürgerinnen und Bürger, Sammler oder auch Vereine die Möglichkeit, ihre Hobbys oder Aktivitäten auf einem Ausstellungstisch in der Bücherei zu präsentieren. Zur Premiere war es der Huder Sammler Hans-Werner Ellerbrock, der im Januar seine alten Radios zeigte. Das kam sehr gut an, wie Bibliotheks-Leiterin Anja Janzen berichtet.

Skriptorium aufgebaut

Im Monat Februar sind es nun die Freunde des Klosters, die gerne die Gelegenheit wahrnehmen, ihre Aktivitäten in diesem Rahmen vorzustellen. „Wir haben sehr viele aktive Mitglieder und sind ein tolles Team“, so Prof. Klaus Rademacher, 2. Vorsitzender des Vereins. laut Rademacher haben die Klosterfreunde in ihrem Fundus mittlerweile auch mehr als 350 Bücher und Broschüren über die Geschichte des Klosters und des Ortes archiviert. Ein Inhaltsverzeichnis über die Bibliothek des Klostermuseums ist zur Einsicht in der Gemeindebibliothek ausgelegt. Wie auch ein Bilderbuch, das anschaulich erklärt, wie die Mönche lebten.

Gezeigt wird zum Beispiel auch ein Basilisk auf den Fliesen aus alter Zeit. Dieses teuflische Fabeltier kann man im Harry-Potter-Band „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ finden, der wiederum zum Bestand der Gemeindebibliothek gehört.

Obwohl das „Tischlein“ in der Bibliothek nur eine kleine Ausstellungsfläche ist, gibt es viel zu entdecken. Auch das Skriptorium, an dem die Mönche Brief und Schriften mit Federkielen verfassten, die sie in die Tintenhörner auf ihrem Pult tunkten, haben die Klosterfreunde mit in die Bibliothek gebracht.

Mit der 3 D-Brille

Ein besonderes Erlebnis wird am Donnerstag, 14. Februar, den kleinen und großen Besuchern der Bibliothek geboten. Ab 15 Uhr ist Christian Klonz-Cronshagen zu Gast, der für die Klosterfreunde eine spannende 3 D-Animation der Klosterkirche erarbeitet hat. Er bringt die 3-D-Brille mit. Mit dieser Brille können die Besucher durch das Innere der Huder Klosterkirche wandern. So könnte es einmal ausgesehen haben, als die Kirche, von der heute nur Ruinen stehen, noch nicht zerstört war.

Erzählcafé zu Gast

Gelegenheit, einen Blick auf den Ausstellungstisch der Klosterfreunde zu werfen, gibt es auch beim ersten Erzählcafé 2019 der regioVHS. Das findet nämlich an diesem Mittwoch, 6. Februar, 15 bis 17 Uhr, in der Huder Gemeindebibliothek statt. „Mein Lieblingsbuch – meine Lieblingsgeschichte“ ist der Nachmittag überschrieben, zu dem alle Interessierten willkommen sind. Gemeinsam wird der Frage nachgegangen, was Lesen für die oder den Einzelnen bedeutet und welche Bücher gelesen werden und wurden. Gerne dürfen eigene Bücher mitgebracht und Lieblingstexte vorgelesen werden.

Anja Janzen, Leiterin der Gemeindebibliothek, stellt zudem die Bücherei sowie das Lesen mit einem E-Book (elektronisches Buch) vor. Die Bibliothek wird dazu an diesem Mittwoch außer der Reihe ab 14.45 Uhr für Besucher und Besucherinnen geöffnet. Das Erzählcafé steht allen Interessierten offen. Anmeldung ist nicht erforderlich. Vor Ort wird ein Beitrag von vier Euro pro Person eingesammelt.
 Die Gemeindebibliothek am Vielstedter Kirchweg ist ansonsten jeden Dienstag von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 19 Uhr sowie donnerstags von 15 bis 19 Uhr geöffnet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.