• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Erstwerk Aus Hude: Unterwegs im „Glücksauto Sonny“

18.12.2019

Hude Karin Jenta hatte schon immer den Plan gehabt, ein Buch zu schreiben. Eigentlich wollte sie die zahlreichen Erlebnisse aufschreiben, die sie während ihrer Arbeit als Sekretärin an Schulen mit den Kindern erlebte. Doch dann brachte sie ein Spanienurlaub auf eine andere Idee.

„Ich habe da überall diese kleinen Plastik-Sonnenblumen gesehen, die sich durch Solarenergie bewegen“, sagt die heutige Rentnerin. Weil sie findet, dass diese Solarenergie viel mehr eingesetzt werden sollte, entschloss sie, darüber ein Buch zu schreiben. „Ich habe einfach wild drauf losgeschrieben“, sagt die 66-Jährige.

Drei Jahre hat es gedauert, dann war es schließlich druckreif: „Das Glücksauto Sonny“ heißt es. Darin geht es um Michael, der in Hude eine Werkstatt und Tankstelle besitzt. Weil ihm immer mehr auffällt, dass die Leute um ihn herum unglücklicher werden, entschließt er, das zu ändern. Am Ende entsteht das Auto Sonny. Das besondere an dem kleinen Auto ist, dass es glücklich macht, wenn man damit fährt und zudem hat es eine riesige Sonnenblume auf dem Dach, womit es Sonnenstrahlen aufnimmt. Das Auto kann nicht nur fahren, sondern später auch fliegen – und bringt die Fahrer an gewünschte Orte.

Mit diesem Auto werden viele Geschichten erlebt: Es geht von Hude über Afrika hinein in die Wolken. Neben dem Automechaniker gibt es weitere Charaktere, zum Beispiel ein Waisenkind aus Afrika.

Ziel des Buches ist es, „dass Kinder Spaß daran haben und sich mehr Gedanken um die Umwelt machen“, erklärt Jenta. Dabei hat auch einer ihrer Söhne, Michael Scheeper, mitgeholfen. Er ist Mediengestalter und hat die Bilder erstellt. Zudem ist es kein Zufall, dass er und der Werkstatt- und Tankstellenbesitzer den gleichen Namen haben. „Es steckt Familie in den Namen drin“, sagt Jenta.

Doch bevor sie es veröffentlichen wollte, testete sie das Buch bei einem Kindergeburtstag einer Freundin. Acht Kindern hat sie daraus vorgelesen. „Die wollten immer mehr hören“, freute sich die Autorin, „das hat mir auch die Bestätigung geben“.

Anschließend machte sie sich auf die Suche nach einem Verlag: „Ich habe den Isensee Verlag in Oldenburg angeschrieben und der hat mir am nächsten Tag schon geantwortet, dass er das Buch gerne verlegen würde. Das war am 15. März, da habe ich nie mit gerechnet.“

Weil es für die Autorin so überraschend kam, wartete sie erst einmal ein paar Tage ab. Nachdem sie sich den Verlag angeguckt hat, war der Entschluss aber sehr schnell gefasst sie sagte zu. „Danach habe ich mir noch ein paar mal das Manuskript durchgelesen, zur Sicherheit.“

Erstmal sind insgesamt 250 Exemplare gedruckt worden. Das Buch ist 60 Seiten lang und wird für Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 16 Jahren empfohlen. Erhältlich ist es laut Jenta im Internet, beim Isensee Verlag in Oldenburg sowie kurzfristig in der Huder Buchhandlung Lesen & Mehr von Inhaberin Gerburg Schaller, Parkstraße 30. Eine Fortsetzung soll es auch geben, sagt Jenta. „Ich hab das zweite schon fertig. Wenn sich das erste Buch gut verkauft, will ich das Zweite gerne drucken lassen, wenn der Verlag es möchte.“ Auch darin soll es wieder um das Thema Umwelt gehen „und dass Menschen zufrieden und glücklich sind und nicht immer so griesgrämig sind überall auf der Welt“, sagt Jenta.

Soeke Heykes Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2459
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.