• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Hier kümmert man sich seit 20 Jahren

01.09.2018

Hude Im Februar 1998 wurde der Seniorenwohnpark „Am Sonnentau“ in Hude eröffnet. Und das wurde jetzt beim Sommerfest mit den Bewohnern, Angehörigen und Mitarbeitern gefeiert. Vor zwei Jahrzehnten gab es in der Huder Einrichtung Platz für 67 Bewohner. 2001 kamen durch einen Anbau 23 Plätze dazu. Maik Drieling ist seit 2015 Heimleiter und Geschäftsführer des Seniorenparks in Hude sowie des Wohnparks Ellerbäke in Bookholzberg. Früher arbeitete Drieling hier als Pflegekraft. „Ich habe damals die ersten Bewohner einziehen sehen“, sagte er. Heute kommen auf 90 Bewohner knapp 100 Mitarbeiter. Im Bookholzberger Wohnpark kümmern sich 78 Angestellte um 64 Senioren.

Freundschaften

Im Rahmen des Sommerfestes nutzte Drieling die Gelegenheit, sich bei einigen langjährigen Mitarbeitern zu bedanken. Länger als alle anderen arbeitet Hausmeister Martin Willenborg aber im Seniorenpark. 21 Jahre – länger als es den Wohnpark gibt. „Während der Bauphase sollte ich schon dabei sein“, sagte er. Über die Jahre habe er viele Bewohner kommen und gehen sehen. An viele Senioren, die vor zwei Jahrzehnten im Sonnentau wohnten, kann sich der 57-Jährige noch gut erinnern. „Zwischen den Mitarbeitern und den Bewohnern entsteht über die Zeit eine Vertrautheit“, so Willenborg. „Die älteste Bewohnerin lebt schon seit mehr als 18 Jahren bei uns. Ich kenne ihre Familie gut. Über die Jahre ist da eine schöne Freundschaft entstanden“, erklärte er.

Vielfältiges Programm

Seine Arbeit als Hausmeister in einem Seniorenwohnpark mache ihm besonders deshalb Spaß, weil er die Bewohner mit Kleinigkeiten glücklich machen könne: „Wenn ich mich mit den Senioren auf Plattdeutsch unterhalte oder einen kaputten Fernseher wieder zum Laufen kriege und ich die Freude und Dankbarkeit sehe. Das ist am Schönsten."

Beim Sommerfest des Seniorenwohnparks war für jeden etwas dabei. Es gab Eis, selbst hergestellte Zuckerwatte und eine Fotobox, in der sich die Bewohner, Angehörigen und Mitarbeiter ablichten lassen konnten. Musikalisch begleitet wurde der Nachmittag vom Handharmonika Club Hatten, der für die Bewohner spielte. Auch etwas Besonderes hatte sich Drieling für die Bewohner einfallen lassen.

Rollator-Tanz

„Letzte Woche haben wir das zehnjährige Bestehen des Wohnparks in Bookholzberg gefeiert und eine Tanzgruppe, die auftreten sollte, ist ausgefallen. Da kam mir die Idee für den Rollator-Tanz“, sagte er. Einige Mitarbeiter verkleideten sich und übten einen Tanz ein – die Rollatoren dienten als Requisite. Und das kam bei den Senioren so gut an, dass der Tanz beim Sommerfest in Hude noch einmal aufgeführt wurde. Am späten Nachmittag wurde gemeinsam gegrillt, und so klang das Sommerfest zum 20-jährigen Bestehen gemütlich aus.


Infos unter:   www.sz-hude.de 
Chelsy Haß Redakteurin / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2107
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.