• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Ein feines Miteinander von Musik und Kunsthandwerk

10.08.2019

Hude Einige tausend Besucher werden an diesem Sonntag, 11. August, zu „Kunsthandwerk & Musik“ im Zuge des Gartenkultur-Musikfestivals im Nordwesten im Huder Klosterbezirk erwartet. Auf der von-Witzleben-Allee präsentieren sich mehr als 80 ausgewählte Kunsthandwerker mit ihren ungewöhnlichen Arbeiten von 11 bis 18 Uhr. Dazu gibt es Kulinarisches, Livemusik, Führungen im privaten Park der Familie von Witzleben und in der Klosterruine.

Dietlinde Zacher von „arte factum“ organisiert den Handwerker-Markt in Zusammenarbeit mit der Huder Touristik-Palette. Zacher hat auch dieses Mal auf ein breitgefächertes Angebot großen Wert gelegt bei der Auswahl der Aussteller. Es sind Kunsthandwerker, die neben hoher Qualität auch Außergewöhnliches, Einzigartiges und Originelles anzubieten haben. Die besondere Idee stehe dabei immer im Vordergrund – und das zu erschwinglichen Preisen, so Zacher. Und so soll es auch dieses Mal in Hude viel zu entdecken geben.

Skulpturen und Objekte für den Garten gibt es in großer Vielfalt, wie zum Beispiel Eisen-Deko-Stelen oder Feuerkörbe. Präsentiert wird außergewöhnliche Floristik oder ungewöhnlicher Schmuck, Seifen, Düfte und ausgefallene Mode, wie zum Beispiel Oberbekleidung aus Zeltplanen. Zu sehen und zu kaufen gibt es Objekte aus Weidenflechtwerk und Treibholz, Sehnsuchtsbilder und Illustrationen, Kieselsteinbilder, History Comics, Schreibgeräte oder auch Kinderkleidung, Kissen und Tischwäsche und noch viel mehr.

An verschiedenen Ständen können die Besucher zuschauen, wie die Kunsthandwerker arbeiten.

Den kulinarischen Part übernimmt das Team der Klosterschänke. Es gibt neben Kaffee, Kuchen und Speisen aus der Karte sowie auch Räucherware aus dem Smoker, Flammkuchen und Antipasti sowie Eis.

Beliebt sind bei Veranstaltungen im Klosterbezirk die Führungen im Park von Witzleben. Und auch dieses Mal wird es jeweils einstündige Führungen um 11.30, 13.30 und um 15.30 Uhr geben. Karten können am Stand der Tourist-Info auf dem Marktgelände erworben werden. Die Klosterfreunde öffnen zudem ihr Museum.

Für den musikalischen Part sorgt ab 14 Uhr das Trio „Lounge Live“ um den Huder Pianisten Josef Barnickel. Jazz-Standards, Soul-Klassiker, aktuelle Chart-Hits und Evergreens mit Piano, Saxofon und Stimme sind zu hören.
  Der Eintritt zum Kunsthandwerkermarkt und zum Konzert kostet vier Euro (Kinder frei). Für die Park- und Ruinen-Führungen ist ein zusätzlicher Obolus zu entrichten. Parkplätze stehen unter anderem auf einer Wiese ab der Einfahrt Kirchstraße sowie beim E-Center an der Burgstraße zur Verfügung. Auch genügend Abstellplätze für Fahrräder sind vorhanden.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.