• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Ministerpräsidenten-Konferenz
Bund und Länder verzichten vorerst auf schärfere Corona-Maßnahmen

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Gottesdienst am Sonntag in Hude: Warum wir Netze auswerfen sollen?

09.04.2021

Hude Ostern ist vorbei. War es in diesem Jahr ohnehin kein rauschendes Fest, hat uns nun der Alltag wieder. Erklang noch vor wenigen Tagen die Botschaft, „die Liebe Gottes hat den Tod besiegt“, so fällt es schwer, dies in unser Leben mitzunehmen.

Wo ist Ostern bei uns? Wo finden wir Gott in diesen Tagen? Wo spielt Jesus eine Rolle? – Mit diesen Fragen begegnet Pastor Reiner Backenköhler dem Bibeltext des Sonntags und sucht eine Antwort. Und die lautet: „Werft Eure Netze aus!“

Wer wissen will, was das bedeutet, besucht am 11. April den Gottesdienst in Hude. Das ist laut Pastor Backenköhler auf zweierlei Weise möglich: Die erste Möglichkeit ist, um 10 Uhr am Sonntag in die Huder St. Elisabeth-Kirche zu kommen. Um Online-Anmeldung wird gebeten, über www.evkirchehude.churchevents.de oder über die Homepage www.ev-kirche-hude.de.

„Die zweite Möglichkeit ist, sich das Video anzuschauen. Die Predigt wird aufgezeichnet und ist ab dem frühen Nachmittag auf dem YouTube-Kanal der Kirchengemeinde zu sehen“, erklärt Backenköhler.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.