• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Handwerk der Kelten lernen

08.02.2018

Hude Während der Celtic Days haben Interessenten auch die Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit der regioVHS das Handwerk der Kelten in drei verschiedenen Workshops kennenzulernen. Anmeldeschluss ist am 21. März.

Los geht es am Samstag, 28. April, mit einem Kursus zum Thema „Antike Glasperlenherstellung“. Von 10.30 bis 17 Uhr werden Formen aus alten keltischen Glasperlenwerkstätten aufgegriffen und hergestellt. Es wird über Gasbrennern mit regelmäßiger Flamme gearbeitet. Veranstaltungsort des Workshops ist der Keramikraum des Kreativzentrum, Von-Witzleben-Allee 4. Zur gleichen Zeit im Kunstraum ein Kursus zum Thema „Traditionelle Seifen“ statt. In dem Kursus werden verschiedene Herstellungstechniken gezeigt. Dabei stellen Teilnehmer verschiedene Seifen selbst her und setzten in diesem Prozess Parfüm und Blüten individuell ein.

Weiter geht es am Sonntag, 29. April, von 10.30 bis 17 Uhr mit der Silberschmiedekunst. Bei den Kelten waren Schmuckstücke aus Bronze, Silber und Gold beliebt. Nach keltischen Vorbildern werden hier die Stücke gefertigt. Besonders wird sich der Fibel „Sicherheitsnadel“ der Frühgeschichte gewidmet. Ort ist der Keramikraum. Anmeldung und Infos bei der regioVHS, Telefon  04408/92 31 62

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.