• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Zuhörer genießen Songwriter-Jazz vom Feinsten

19.08.2019

Hude Ausverkauft waren die 80 Plätze bereits einige Tage vor diesem Livekonzert. „Top zufrieden und schwer beeindruckt“ ist Bürgermeister Holger Lebedinzew nach dem Konzert der Gitarristin und Sängerin Christina Lux in der Klostermühle am Freitagabend.

Die Singer-Songwriterin nahm das Publikum vom ersten groovigen Ton an mit ihrer Musik, ihrer Stimme und den Texten gefangen. „Die Texte sind gut zu verstehen, anspruchsvoll und tiefsinnig“, lobten Besuchende.

Mit geschlossenen Augen oder begleitendem Wippen passten sich die Zuhörenden dem Wechsel der stillen und schnelleren Lieder an, sie lauschten den Gedanken der Künstlerin und bedankten sich mit viel Applaus. Christina Lux brauchte nicht lange warten, wenn sie aufforderte, Refrains mitzusingen. Sie bediente ihr Steuerungspult und spielte abwechselnd ihre drei Gitarren zur Begleitung ihrer eindringlichen Lieder in deutscher und teils englischer Sprache. Es war Songwriter-Jazz vom Feinsten. Das Ambiente der alten Klostermühle trug zu der guten Atmosphäre bei.

Die Musikerin begeistert seit vielen Jahren mit ihren Auftritten und Produktionen. Im August 2018 wurde das Album Leise Bilder mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.

„Das ist ein Hauch der großen weiten Welt in Hude“, schwärmte Lebedinzew. Gemeinsam mit Uta Rose, Sabine Hermann und Roland Arndt hat er vor etwa einem Jahr ein neues Kulturteam gefunden, das die Kulturarbeit im Klosterort beleben will.

„Der Auftakt ist geglückt. Wir wollen neue Wege gehen. Diese Kombination aus Konzert und Workshop am Sonnabend durch Christina Lux ist gelungen.“ Das Team trifft sich regelmäßig.

„Wir konnten inzwischen weitere Mitstreiter gewinnen. Daher verfügen wir über eine breite Bandbreite und sammeln viele Ideen“, erklärte Lebedinzew. „Wir machen weiter und wollen hohe Qualität liefern. Die Konzerte sollen überregional Strahlkraft entwickeln.“

Qualität und Niveau sollten passen, gesucht würden Künstler die in diesem Rahmen auftreten wollen. Das spräche sich herum, inzwischen lägen schon Anfragen vor.

„Was wir heute erleben durften, war beeindruckend“, ist sich das Team einig. Es geht weiter, am Freitag, 25. Oktober, tritt die deutsche Sängerin und Gitarristin Sibylle Kynast in der Klostermühle auf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.