• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Bilanz: Beim Singkreis läuft es richtig rund

11.02.2019

Hude /Langenberg Überraschungsgast während der Jahreshauptversammlung des Singkreises Langenberg/Chorklang-Hude war Franz Slemenscheck. Als ehemaliger Vereinswirt wünschte er nach der Schließung des Hauses am Bahnhof in Hude dem Chor im neuen Zuhause, Gasthof Menkens an der Maibuscher Straße bei Heide Wachtendorf, alles Gute. Eine Geste, die ankam und mit Beifall bedacht wurde.

Ebenso beklatscht wurden die Chormitglieder, die auf ein rundes Sängerjubiläum zurückblicken können. 40 Jahre aktive Mitglieder sind Ehrenvorsitzende Edith Schwarting, Barbara Lippert, Erika Hummelbeck und Sieglinde Colmann. Für viele Jahre als passives Mitglieder wurde Egon Schwarting geehrt, der erst später zur Versammlung kam. Außerdem bedankte sich die Vorsitzende Jutta Detken bei Christa Frerichs für eine 20-jährige Mitarbeit im Vorstand.

Die notwendigen Vorstandswahlen sahen die Neubesetzung des Postens eines Kassenwartes vor. Aus den Reihen der Chormitglieder erhielt Werner Sanders mit 28 Ja-Stimmen das Vertrauen für dieses Amt. Mitbewerberin war Edith Meendsen-Bohlken.

Nach der Begrüßung durch Jutta Detken, die einen Überblick auf das abgelaufene Geschäftsjahr gab, freute sie sich, im Jahr 2018 mit Hans Bantel, Sabine Harbers, Ralph Meendsen-Bohlken, Edith Meendsen-Bohlken, Susanne Strodthoff und Lore Cordes sechs neue Mitglieder begrüßen zu können. Dagegen standen drei Austritte bzw. Übergang in die passive Mitgliedschaft. Zum 1. Januar 2019 zählte der Chor 44 aktive Sängerinnen und Sänger.

Zu den Höhepunkten des Sängerjahres gehörten das Hasbruchsingen, diverse Feste und Feiern, eine Kohlfahrt und die Fortbildung in Bredbeck sowie der Auftritt bei NDR 1 Radio Niedersachsen – nicht zu vergessen auch die Fahrt ins französische Arnage.

Chorleiter Alfred Stalling lobte in seinem Bericht die gute Zusammenarbeit mit dem Vorstand. „Die möchte ich als äußerst angenehm bezeichnen. So ist der umfangreiche Aufgabenbereich gut zu bewältigen, auch wenn sich ab und zu einmal gefetzt wird.“

In Bezug auf das Repertoire mit etwa 70 Liedern sah Stalling den Chor auf dem richtigen Weg. „So viele haben nicht alle Chöre in der Liedermappe. Kommentar: läuft“, meinte der Chorleiter. Er wies auf die immer gut ankommenden Tunnelkonzerte in Hude hin. „Eine angenehme Plattform, um sich öffentlich darzustellen.“

Auch er bezeichnete die Fahrt nach Arnage im Vorjahr zum 30-jährigen Bestehen des dortigen Chores als großes Ereignis. „Etwas Besonderes ist nicht nur die Freundschaft beider Chöre, sondern auch als Repräsentant der Gemeinde Hude dort gewesen zu sein.“

In seinem Ausblick auf das Jahr 2019 wies er auf die neue Homepage „Chorklang Hude“ hin und rührte die Werbetrommel. Es gebe 1000 Gründe, um einen Schnupperabend beim Chor zu unternehmen. Treffen sei jeden Donnerstag ab 18 Uhr. Nun bei Heike Wachtendorf. „Was die Zukunft für unseren Verein bringt, liegt in unseren Händen“, schloss Stalling seine Ausführungen.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlungen wurden Themen wie die Anschaffung einer neuen Chorkleidung in 2019 erörtert. Ebenso, ob vom 15.bis 17. März wieder ein Bredbeck-Übungswochenende eingelegt werden soll.


  www.chorklang-hude.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.