• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Satirische Kurzgeschichten in Huder Klosterremise

02.04.2019

Hude Kann ein Affe bei der Geldanlage behilflich sein? Ist es eine gute Idee, im Keller ein Atomkraftwerk zu bauen? Und sorgt der Fortschritt wirklich dafür, dass das Klopapier bald per Fax ins Haus kommt? Diese und weitere Fragen beantwortet der Bremer Journalist und Buchautor Markus Tönnishoff am Mittwoch, 3. April, ab 19.30 in der Huder Klosterremise. Dort wird er als Gast der vom Freien deutschen Autorenverband (FDA) Nord e.V. veranstalteten Reihe „Literatur in der Remise“ vorlesen.

Tönnishoff (53), der als Redakteur beim Bremer Weser-Kurier tätig ist, kümmert sich aber auch darum, was geschieht, wenn beim Polizeinotruf gespart wird und warum Berliner Gymnasiasten Mathe-Aufgaben bekommen, die auch ein drei Monate alter Pandabär mühelos lösen könnte. Es wird sicher auch interessant zu erfahren, welche Rolle Hamster bei der Unterstützung der Bundeswehr einnehmen können.

Bei all diesen Themen sollte klar sein, dass hier ein Angriff auf die Lachmuskeln bevorsteht. Tönnishoff hat in der Vergangenheit zahlreiche Satiren für die Tageszeitung „Die Welt“ geschrieben. Auch in der „Berliner Zeitung“ war er mit humoristischen Ergebnissen seiner Großhirnrinde vertreten. Zudem schrieb Tönnishoff mehrere Satirebücher. Er hat Politikwissenschaften in Bremen studiert und eine Ausbildung zum Tageszeitungsredakteur und Onlineredakteur durchlaufen – und er wundert sich noch heute darüber, dass trotzdem etwas aus ihm geworden ist, wie er selbst sagt.

Natürlich ist im Anschluss an die Lesung wie immer Zeit für eine Diskussion und Fragen an den Autor.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.