• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Botschaft lautet: Nie wieder Krieg!

14.11.2018

Hude Zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt findet am Sonntag, 18. November, ab 10 Uhr ein Gottesdienst in der St.-Elisabeth-Kirche in Hude statt. Dieter Holsten, Vorsitzender des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, lädt alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein.

Der Gottesdienst wird von Pastor Michael Lupas gestaltet. Die Blaskapelle St. Marien und der Bläserkreis der Evangelischen Kirche unter Leitung von Alexander Potiyenko übernehmen die musikalische Begleitung. Die Ansprache zum Volkstrauertag hält der Ortsverbandsvorsitzende des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Dieter Holsten. Im Anschluss an den Gottesdienst ist die Gemeinde herzlich eingeladen, am Gemeinschaftsgrab der im 2. Weltkrieg verstorbenen Zwangsarbeiter zu gedenken. „Danach begeben wir uns gemeinsam zum Mahnmal auf der Gedenkstätte, um den Kranz niederzulegen und der Toten zu gedenken“, so Holsten.

Der Volksbund-Vorsitzende weist darauf hin, dass Huder Vereine und Organisationen jedes Jahr erhebliche Beträge an den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge spenden. „Der Ortsverband Hude finanziert aus diesen Mitteln auch die Beschaffung eines gemeinsamen Kranzes und der Schleifen für die Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag. Die Restsumme wird an den Volksbund weitergeleitet“, so Holsten.

Wenn weitere Vereine oder Organisationen sich beteiligen möchten, können sie sich an Holsten wenden unter Telefon   04408/2483 oder per E-Mail (dieter.holsten1@ewetel.net).

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.