• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Volkstrauertag in Hude: Stille Kranzniederlegungen und ein Gottesdienst

10.11.2020

Hude Der Ortsverband Hude des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge nehme die Hinweise seines Landesverbandes zu Corona-Einschränkungen anlässlich des Volkstrauertages 2020 sehr ernst und werde diese einhalten, sagt der Ortsvorsitzende Dieter Holsten. „Die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger hat für uns höchste Priorität.“

Keine Haussammlung

Deshalb werde es in diesem Jahr in der Gemeinde Hude keine Haussammlung für die Kriegsgräberfürsorge geben. „Wenn möglich, wird die Sammelaktion im Frühjahr 2021 nachgeholt“, so Holsten.

Die Gedenkfeiern zum Volkstrauertag haben als Themenschwerpunkt das Kriegsende vor 75 Jahren in Europa, doch sie werden vielerorts nicht stattfinden. Die Gedenkfeier am Mahnmal auf dem Huder Friedhof am Sonntag und das Gedenken am Zwangsarbeitergrab in Hude müssen laut Holsten jedenfalls abgesagt werden. Stattdessen werde es stille Kranzniederlegungen geben. Öffentlichkeit sei nicht zugelassen.

Plätze begrenzt

Der Gottesdienst zum Volkstrauertag findet am Sonntag, 15. November, aber statt und beginnt um 10 Uhr in der Huder St. Elisabeth-Kirche. Aufgrund der aktuellen Situation ist die Anzahl der Plätze in der Kirche allerdings begrenzt. Mehr als zwei Teilnehmende pro Verein bzw. Organisation seien aufgrund der Abstands- und Hygieneregeln nicht möglich.

Anmeldung erbeten

Wer teilnehmen möchte, kann sich im Kirchenbüro in der Pastorei anmelden (Telefon 04408-9231-92 oder per Mail an kirchenbuero.hude@kirche-oldenburg.de).

Traditionell beteiligen sich Vereine und Organisationen aus Hude auch in diesem Jahr gemeinsam am Gedenkkranz. Sie sind vorab informiert worden, wie in diesem Jahr der Volkstrauertag unter Einhaltung der aktuellen Corona-Verordnung durchgeführt werden soll, teilt Dieter Holsten mit.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.