• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Einigung zu Bundes-Notbremse
Ausgangsbeschränkungen weniger streng, Click & Collect weiter möglich

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Zertifizierung Durch Unesco: Huder Schützen zählen nun zu Kulturerbe

05.06.2020

Hude Dass die Schützen in Hude ein wichtiger, historisch gewachsener und lebendiger Teil der lokalen Identität sind, da sind sich die Mitglieder des SV Hude einig. Künftig wird das auch für Nichtmitglieder bereits an der Eingangstür des Huder Schützenvereins deutlich: Schließlich ziert das Schützenhaus ab sofort eine Acrylglasplakette des Deutschen Schützenbundes (DSB) mit der Zertifizierung als immaterielles Kulturerbe.

Die Falknerei, das handwerkliches Bierbrauen, die Porzellanmalerei oder die deutsche Theater- und Orchesterlandschaft: Viele Bräuchen und Traditionen in ganz Deutschland wurden mit all ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen bereits zertifiziert. Seit Dezember 2015 gehört auch das Schützenwesen dazu, das von der deutschen Unesco-Kommission und der Kultusministerkonferenz in das Verzeichnis aufgenommen wurde.

Repräsentative Plakette

Dass nun auch die Huder Schützen mit dieser Zertifizierung werben, ist Pressebeauftragtem Manfred Rautenberg zu verdanken. „Er hat beim DSB die Möglichkeit der Verleihung recherchiert und die Registrierung durchgeführt“, berichtet Vorsitzender Dieter Oehlschläger. „Dank seines Engagements dürfen wir nun die repräsentative Plakette am Schützenhaus anbringen und gelten mit dem Verein nun als Bestandteil des immateriellen Kulturerbes.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

An die Zertifizierung soll sich auch ein „Erneuerungsprozess“ innerhalb des Vereins anknüpfen“, wie Manfred Rautenberg erklärt. Nach zuletzt mehreren Wechseln im Vorstand wollen die Ehrenamtlichen gemeinsam die Zukunft aktiv mitgestalten. „Wir wissen, dass das Image der Schützenvereine angestaubt ist“, sagt Rautenberg. „Gemeinsam wollen wir aber zeigen, wie vielfältig das Schützenwesen ist, Nachwuchs gewinnen und gleichzeitig auch die Kultur wahren.“

Neue Internetseite

Auf die große Vielfalt innerhalb des Vereins ist auch Vorsitzender Dieter Oehlschläger stolz. Erst Anfang des Jahres hat er den Vereinsvorsitz von Bernfried Jüchter übernommen. Die Mitglieder können mit Luftdruck sowie dem Klein- und Großkaliber schießen. Bogenschießen wird ebenfalls angeboten. „Wir haben auch immer wieder Schützen aus der Umgebung zu Gast, die unsere Vielfalt schätzen“, so der Vorsitzende.

Übrigens: Das Logo des immateriellen Kulturerbes ziert nicht nur den Eingangsbereich des Schützenhauses, sondern ist auch auf der neuen Homepage der Huder Schützen sichtbar. Die Internetseite wurde in den vergangenen Monaten überarbeitet und kommt seit Anfang Juni im neuen Gewand daher. „Ein ganz besonderer Dank gilt Christian Suhr, der die Neugestaltung mit sehr viel Professionalität und Liebe zum Detail entworfen hat, und Manfred Rautenberg, der mit vielen Ideen, Berichten und Interviews zur Lebendigkeit beigetragen hat“, lobt Dieter Oehlschläger.

Auf der Anlage des SV Hude herrscht langsam aber sicher wieder mehr Betrieb. Nachdem seit Mitte Mai die Bogenschützen wieder aktiv geworden sind, dürfen seit Ende des Monats auch die Pistolen- und Gewehrschützen unter Auflagen trainieren. Und – wenn die Ansteckung durch das Corona-Virus ausgeschlossen ist, wollen die Huder Schützen auch zu einem Tag der offenen Tür einladen. Dann wird so mancher Besucher nicht nur an der Plakette am Eingang vorbeigehen, sondern kann sich selbst ein Bild vom immateriellen Kulturerbe machen.


Der SV Hude im Internet unter   www.schuetzenverein-hude.de 
Sönke Spille Freier Mitarbeiter Lokalsport / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.