• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Huder Bands treten am Sonnabend gemeinsam auf

18.10.2016

Hude Die Bands „Rexout“ und „Clouds over Eden“ treten wieder gemeinsam auf. Nach einem erfolgreichen Konzert im vergangenen Jahr verbünden sich die beiden Huder Gruppen noch einmal, um ein großes Spektrum an Musikalität zu bieten.

Die Idee dazu wurde auf dem Bürgerfest geboren. „Dort wollten wir mit zwei Huder Bands spielen, als das nicht geklappt hat, haben wir uns den Kulturhof gesucht“, erklärt Rexout-Gitarrist Ingo Schmitz. „Unser Musikstil ist: Wir rocken den Blues“, sagt Sänger Franky, der den Blues in seinem Leben nicht nur rockt, sondern geradezu lebt. Immerhin führte ihn seine Passion zum Blues bereits durch einen großen Teil der Welt und ans Mikrofon diverser Bands in Norddeutschland und Berlin.

Der sympathische Sänger ist auch der kreative Kopf der Band und für die ausgefallenen Songs verantwortlich, die er – wie augenzwinkernd bemerkt - „in ganzen Sätzen“ schreibt. Gemeinsam mit Dirk Hermann am Bass, Thorsten Wachtendorf am Schlagzeug und Ingo Schmitz an der Gitarre möchte er am Sonnabend, 22. Oktober, wieder „den Blues rocken“.

Den Beginn an dem Abend macht allerdings Matthias Ahrens’ Band „Clouds over Eden“. Gemeinsam mit seinem Sohn Jonas am Klavier, Ulf Dieloweit am Bass und Günter Janzen am Schlagzeug setzt „Clouds over Eden“ auf progressiven melodischen Rock. „Die Musik stammt fast durchgehend aus meiner Feder und orientiert sich am deutschen Progressivrock aus den 70ern von Bands wie Eloy, Jane, Grobschnitt oder Any­one’s Daughter“, berichtet Ahrens weiter.

Im Kulturhof wird es von ein Wechselbad der Gefühle geben: „Die Bandbreite der Musik geht von sehr gefühlvollen Balladen bis hin zu ausufernden progressiven Stücken mit langen Instrumentalparts und auch knackigen Rocksongs“, so Ahrens, „Kernstück des neuen Programms wird das Konzeptwerk „The setting of melnibon“ sein“. Das 30-minütige Werk besteht aus acht zum Teil sehr verschiedenen Songs, die allerdings inhaltlich miteinander verbunden sind.
  Das Hutkonzert beginnt am 22. Oktober um 19.30 Uhr im Kulturhof in Hude; Einlass ist bereits um 19 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.