• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

BENEFIZAKTION: Huder Kunst kommt im Rathaus untern Hammer

20.04.2005

HUDE HUDE/KOS - Über die „tolle Unterstützung“ durch Huder Künstler freute sich gestern Uwe Schubert, Vorsitzender des Vereins „Kinderaugen“, als er im Rathaus jene 17 Arbeiten vorstellte, die dort am Mittwoch, 27. April, ab 20 Uhr öffentlich meistbietend versteigert werden.

Oliver Gall, Vorsitzender der Touristik-Palette Hude, wird als Auktionator den Hammer schwingen und mit beredten Worten versuchen, möglichst viel Geld „herauszukitzeln“. Schließlich dient die eingenommene Summe einem guten Zweck. Sie kommt der Kinderabteilung und Geburtsstation des Krankenhauses im litauischen Salcininkai zu Gute. Dorthin wird der Huder Verein im Oktober dieses Jahres einen Hilfstransport organisieren und neben Sachspenden auch Bargeld mitnehmen. 10 000 Euro zusammen zu bekommen, ist das ehrgeizige Ziel von Schubert und seinem Kassenwart Franz-Herbert Bunjor. Die Beiden sind optimistisch. Schließlich werden bis dahin noch weitere Aktionen auf die Beine gestellt.

Kostenlos haben die Huder Künstler/innen Halina Chwistek-Mindermann, Elge Gerdes-Röben, Karin Behrens, Brigitte Herold, Wolf E. Schultz, Ernst W. Wargalla, Herbert Blazejewicz, Werner Gantenföhr und Diedrich Mörking ihre Arbeiten für die Auktion zur Verfügung gestellt. Unter den Hammer kommen Aquarelle, Buntstiftzeichnungen, Radierungen, Skulpturen und Ölbilder. Die Mindestgebote liegen zwischen 30 und 350 Euro.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Noch bis zum 27. April läuft im Rathaus die Ausstellung mit Gemälden von Zbignew Siemienowicz, dem Chefarzt des Krankenhauses in Salcinincai. Sieben seiner 20 gezeigten Bilder sind bereits verkauft. Diejenigen, die übrig blieben, kommen ebenfalls in die Versteigerung. Auch dieser Erlös kommt der litauischen Klinik zu Gute.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.