• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

REITSPORT: Huder Reiter blicken auf erfolgreiches Jahr zurück

12.05.2006

HUDE HUDE/KOS - Treue Mitglieder wurden auf der Jahreshauptversammlung des Reitclubs (RC) Hude geehrt, die dieser Tage im „Haus am Bahnhof“ stattfand. Seit 50 Jahren gehört Inge Plambeck dem Verein an. Sie konnte jedoch nicht anwesend sein. Die silberne Ehrennadel für 25-jährige Treue erhielten Christa Kähler, Katja Stöver und Günter Büsing. Verhindert waren Ulrike Kretschmann und Dörte Tönjes, die ebenfalls 25 Jahre dabei sind.

Vorsitzende Susanne Kubisch berichtete über das vergangene, sportlich sehr erfolgreiche Jahr und dankte allen Helfern, die dazu beigetragen haben. Auch in diesem Jahr werden die Kreismeisterschaften des Kreisreiterverbandes Delmenhorst wieder im Rahmen des Sommerturnieres des RC Hude ausgetragen.

Der Unterricht des neuen Reitlehrers Wilfried Lawrenz sei gut angenommen worden, die Stallungen auf dem Vereinsgelände bis auf den letzten Platz gefüllt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der RC musste 2005 verschiedene Investitionen tätigen. So wurde in der kleinen Reithalle der Hallenboden erneuert, eine fahrbare Meldestelle für das Sommerturnier angeschafft und die Lautsprecheranlage in den beiden Hallen saniert.

Es gibt sechs Schulponys, auf denen wöchentlich etwa 80 Kinder ihre Reitstunden absolvieren. Zusätzlich werden eine Springstunde und Ausritte ins Reiherholz angeboten. Darüber hinaus finden weitere Veranstaltungen wie Reitabzeichenlehrgänge in den Herbstferien, ein Weihnachtsreiten, ein offizielles Ponyturnier und das Faschingsreiten statt. Es besteht ebenfalls die Option auf zusätzliche Reitstunden in den Ferien. Geplant sei in diesem Sommer endlich auch wieder ein Ponyzeltlager auf dem Vereinsgelände des RC Hude. Für diese Aktion suchen Anke Mangels und Sigrid Herden noch dringend freiwillige Helfer.

Die finanzielle Situation des Vereins, so Kassenwart Kai-Uwe Schwetje, war zufrieden stellend Es konnte ein kleiner Überschuss erwirtschaftet werden. 1000 Euro gab es von der NWZ für den Sieg bei der Wahl zum „Verein des Monats“.

Auch für sportliche Erfolge wurden zahlreiche Mitglieder geehrt. Hervorzuheben sind der erste Platz der 14-jährigen Franziska Rüdebusch, den sie auf den Weser-Ems-Meisterschaften im Einzelvoltigieren errang, und der erste Platz der Voltigiermannschaft unter der Leitung von Heike Raschen bei den Bezirksmeisterschaften. Franziska Pfeffer wurde 2005 Kreismeisterin in der Dressur und Jane Wennekamp Kreismeisterin in der Cup-Serie.

Von der Versammlung wurde anschließend die von der Jugendversammlung neu gewählte Jugendwartin Inga Wowerat bestätigt. Anja Vollers stellte aus privaten Gründen dieses Amt wieder zur Verfügung.

Nach einer regen Diskussion einigte man sich am Ende auf neue höhere Beitragssätze.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.