• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

FEIER: Hundsmühlen feiert Sonntag Ortsfest

05.08.2009

HUNDSMüHLEN Am Sonntag, 9. August, feiert der Ort Hundsmühlen sein diesjähriges Ortsfest. Den Organisatoren wollen getreu dem Motto „Hundsmühlen lebt – wir leben in Hundsmühlen“ ein Programm für alle Generationen und für jeden Geschmack anbieten.

Gottesdienst zum Beginn

Alle Stände werden in ehrenamtlicher Arbeit von Bürgern für ihre Mitbürger betrieben. „Der Ortsverein verzichtet durch niedrige Preise und kostenlose Kinderangebote auf einen Gewinn. Wir hoffen deshalb auf eine große Beteiligung aller Bürger“, sagt Vorsitzender Winfried Koslowski.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Ortsfest beginnt um 10 Uhr mit dem Gottesdienst im Dorfgemeinschaftshaus. Anschließend haben die Bürger die Gelegenheit, Einrichtungen, Privatinitiativen und auch Firmen des Ortes näher kennen zu lernen. Die Bücherei Hundsmühlen, der Förderverein für den Kindergarten in Tungeln, die Arbeitsgruppe „Hunoldstraße“, der Verein „Aktion Tonband-Zeitung“ (ATZ), die Jugendfeuerwehr Eversten, die Gemeinnützigen Werkstätten Oldenburg mit dem Wohnheim in Hundsmühlen, der Musik- und Rhytmikkindergarten Südmoslesfehn und der Ortsverein selber unterrichten die Besucher über Aktivitäten und Vereinsziele und verbinden dieses mit einzelnen Aktivitäten. Die Selbsthilfewerkstatt Hundsmühlen stellt Oldies aus und informiert über das Restaurieren von Autos.

Während des ganzen Tages finden Aktivitäten für Kinder statt. Diese haben schon morgens die Möglichkeit, beim Kinderflohmarkt Kinderspielzeug oder -kleider anzubieten oder zu kaufen. Tagsüber werden eine Hüpfburg, ein Kinderkarussell, eine Rollbahn sowie eine Wand zum Zielspritzen angeboten. Auch haben die großen und kleinen Kinder die Möglichkeit, Sandburgen zu bauen, selbst kreative Arbeiten zu erstellen oder zusammen mit Gastronom Thorben Grübnau Pfannkuchen zu backen.

Vielfältiger Genuss

Auch die Erwachsenen brauchen nicht zu Hause zu kochen. Auf dem Ortsfest gibt es abwechslungsreiche Küche: Brot aus dem Steinbackofen am Grillplatz, Gegrilltes vom Rost, klassische Erbsensuppe, geräucherten Fisch aus Hundsmühlen, frisch gebackene Kartoffelpuffer sowie ein von Hundsmühler Frauen erstelltes Kaffee- und Kuchenbuffet. Abgerundet wird das kulinarische Angebot mit einem Weinstand.

Ein musikalischer Leckerbissen wird ab etwa 13.30 Uhr serviert. Die Swing-Combo „bSWINGt“ tritt an, die Besucher des Orts- und Bürgerfestes in ihren Bann zu ziehen und sie mit Swingmusik zu begeistern. Zeitgleich stellt sich der Hundsmühler Turnverein mit zwei Tanzgruppen vor. Einmal zeigen die „Blue Angels“ ihre tänzerischen und akrobatischen Künste, zum anderen wird die Jazztanzgruppe auftreten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.