• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Traditionsverein heizt den Besuchern ein

23.04.2019

Huntlosen Noch einmal richtig Osterfeuer in Huntlosen feiern konnten die Bewohner des Ortes, aber auch die vielen Gäste aus dem Umland am Samstagabend an gewohnter Stelle. Der Traditionsverein Huntlosen hatte einmal mehr alle Vereinskräfte mobilisiert, um unter der Leitung des neuen Vorsitzenden Thomas Richter einen Treff für Jung und Alt zu organisieren.

Freilich wird es zumindest an dieser Stelle wohl das letzte Mal gewesen sein, dass auf dem Dorfplatz die Freiwillige Feuerwehr ein Osterfeuer entfachen konnte – mit Festzelt und kleiner Budenstadt als würdigen Rahmen: Auf dem Areal ist eine weitere Wohnbebauung angedacht. Für die Traditionsveranstaltung wäre kein Platz mehr. „Man wird sehen. Guter Rat ist teuer“, sagte Richter mit nachdenklicher Miene schon bei den Vorbereitungsarbeiten.

Doch daran dachte an diesem Abend niemand rund um den großen Haufen, bestehend aus Schnittgut, das die Traditionsvereinsmitglieder abgeholt und zu einem ordentlichen Haufen mit Brennmaterial aufgeschichtet hatten. Einige hundert große und kleine Besucher tummelten sich bei Kaltgetränken auf dem Gelände. Für die Kinder bot die Freie Humanistische Schule Stockbrot und Schminkaktionen an.

Im Vergleich zum Vorjahr mit Feuerspuckern und mehr zwar ein schmaleres Programm, denn auch die Strohburg war nicht aufgebaut worden. Letztlich fehlte es aber an nichts. Die Jüngsten tobten wie eh und je, und die Älteren hielten ihren Plausch im Freundeskreis.

Pünktlich um 20 Uhr starteten Ortsbrandmeister Rolf Meiners und Traditionsvereinsvorsitzender Thomas Richter mit der Fackel, um den Sträucherhaufen zu entfachen. Das klappte in Windeseile: Knochentrocken war das aufgeschichtete Schnittgut. Im Nu konnte es keiner der Besucherinnen und Besucher mehr dicht am Feuer aushalten.

Die Hitze war enorm und das Feuer auch relativ schnell heruntergebrannt – der Augenblick für die Party-Gänger, denn im Festzelt war schon die Musik zu hören. Im Wechsel kam sie von DJ House Cleaner und der Rockformation „Rock Shots“. Doch bis sich das Zelt gänzlich füllte, dauerte es dann doch. Das Frühlingswetter war zu schön und wegen des späten Ostertermins brach auch die Dunkelheit erst zu später Stunde herein. Spaß und gute Laune regierten an diesem Abend bei der Party bis in die frühen Morgenstunden des Ostersonntags.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.