• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Im Grünen & auf der Bühne

15.06.2013

Als Elise Plietsch hat sich Dette Zingler (ovales Bild) weithin einen guten Ruf in der Region erarbeitet. Als resolute Putzfrau hat die Dötlingerin schon manche Gesellschaft scherzend durch das Golddorf geführt und bestens unterhalten. Sie ist aber nicht nur mit der Figur unterwegs, sondern auch auf den Brettern, die vielen die Welt bedeuten: auf der Theaterbühne. Zurzeit spielt die Dötlingerin bei vier Vorstellungen im Heinrich-Kunst-Haus in Wiefelstede, Sandweg 6, mit. Das „Platt’n’Studio 18+“ – der Nachwuchskursus der Sparte Niederdeutsches Schauspiel des Oldenburgischen Staatstheaters und der August-Hinrichs-Bühne – hat dieses neue Stück erarbeitet. „Wenn de Hahn nich mehr kreiht“ heißt das Kriminalspiel, das unter Leitung von Regisseur Ulf Goerges von den Nachwuchsschauspielern erdacht und mit Leben erfüllt wurde. An diesem Sonnabend und am 22. Juni, jeweils 20 Uhr, sowie am Sonntag, 16. Juni, und am 23. Juni, jeweils 15 Uhr, läuft es. Die Karten kosten fünf Euro und sind an der Theaterkasse in Oldenburg erhältlich.

Mit zwei Treckern mit jeweils zwei Anhängern sind am Freitagnachmittag die 71 Teilnehmer an der Feldrundfahrt 2013 des Landvolks transportiert worden. Der Kreisverband Mittelweser mit dem Vorsitzenden Dr. Hans-Christian Hanisch und der Kreisverband Oldenburg mit dem Vorsitzenden Jürgen Seeger begrüßten die Gäste aus Politik, Verwaltung und Verbänden. Unter ihnen war auch der FDP-Landtagsangeordnete Christian Dürr, mehrere Kreistagsabgeordnete sowie Bürgermeister. Ziel des Landvolks war es, den Gästen die Landwirtschaft in der Region vorzustellen. Auch mehrere Experten der Landwirtschaftskammer waren zugegen. Diese Feldrundfahrt durch den ländlichen Raum hat schon eine lange Tradition. Wechselweise wird sie in den verschiedenen Kommunen ausgerichtet. Diesmal war die Samtgemeinde Harpstedt mit interessanten Haltepunkten an der Reihe. Der Treffpunkt war auf dem Eglinger Platz in Beckstedt. Hier stellte Heiner Lindemann die Gemeinde Colnrade vor. Danach ging es zunächst weiter nach Ortbrock. In Beckeln waren die Ausgleichsmaßnahmen für die Düngemittelfabrik Beckmann das Thema. Später ging es auch um Aspekte des Naturschutzes sowie in Spradau um die 380-kV-Leitung.

Als vollen Erfolg können die Zwölftklässler des Beruflichen Gymnasiums für Gesundheit und Soziales ihre zweitägige Typisierungsaktion für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) werten. Insgesamt 421 Personen haben sich an den beiden Tagen in der Widukindhalle und in den BBS–Räumen an der St.-Peter-Schule typisieren lassen. Außerdem konnten die Schüler der DKMS einen Scheck in Höhe von 1800 Euro übergeben, die sie als Spenden und Sponsorengelder gesammelt haben, berichtete Sabrina Rohling.

Groß war die Jubiläumstorte zum 40. Geburtstag des Evangelischen Kindergartens „Unterm Regenbogen“ in Neerstedt. Konditorin Annika Bielefeld hatte das Meisterwerk aus Zucker, Marzipan und Marmorkuchen kreiert. Eckehard Hautau bot sie bei der amerikanischen Versteigerung feil und schaffte es, am Ende 122 Euro für den guten Zweck zu sammeln. Die siebenjährige Emily Schröer bekam die Torte. Kindergartenleiterin Sandra Burmeister freute die Summe. Das Geld wird für die Außenanlage mit Pflasterung Verwendung finden.

Die Oldiefete der Königskompanie der Wildeshauser Schützengilde gehört für viele inzwischen fest zum Gildefest dazu. Auch am Pfingstsonnabend 2013 wurde wieder auf dem Gelände des ehemaligen Zisch-Marktes an der Sögestraße gefeiert. Leider machte das Wetter einen kleinen Strich durch die Rechnung, so dass die Spenden nicht so üppig ausfielen wie in den Vorjahren. Gleichwohl sind 1150 Euro zusammen gekommen. Für die DLRG nahm Carsten Petermann 400 Euro entgegen, für die Jugendfeuerwehr Simon Schmidt ebenfalls 400 Euro und für den Wassersportverein Jochen Kranz 350 Euro. Die Königskompanie dankte der Firma Nordmann für die Bereitstellung des Platzes und den Nachbarn für ihr Verständnis.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.