• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Immenses Interesse an Imkerei

13.06.2013

Dötlingen /Ostrittrum „Dötlingen, wie es summt und brummt“: So stellte sich am 1. Mai der Start der Dötlinger Gartenkultour dar. Der Zuspruch war immens und hat die Mitglieder der Gartenkultour motiviert, auch für das sommerliche Aktions-Wochenende am 22. und 23. Juni ein großes Programm zu organisieren. Am Mittwochabend stellte es der Vorsitzende des Vereins, Olaf Schachtschneider, mit vielen Mitstreitern beim Kultur- und Kunsthaus in Ostrittrum von Anne Hollmann vor. „Das Thema Biene kommt sehr gut an“, so Schachtschneider, „der Wissensbedarf ist enorm.“ Folglich geht es mit „Dötlingen summt“ weiter, und viele Imker beteiligen sich mit Ständen an der Gartenkultour. Am Sonnabend, 22. Juni, und am Sonntag, 23. Juni, ist jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Im Dorf Dötlingen ist der Imkerverein im Dorfgarten zu Gast und informiert über die Biene in der Region. Beim Heuerhaus-Café vermittelt Josef Alterbaum viel über das Nutztier Biene und den Honig. Im Lopshof-Sinnesgarten unter den Sonnensegeln baut Imker Peter Franz zusammen mit Clemens Deeken und Stephan Jordt einen großen Stand auf.

Honigbier und Honigliköre bieten Volker Grundmann und Imker Götz Neuber beim Lehmschuppen (gegenüber vom Schützenhof) an.

Im Püttenhus am Heideweg ist die Ausstellung nur am Sonntag geöffnet. Die „Lichten Momente“ Gitta Martens und Frank Plock zeigen ihre Stehlampen, im Garten präsentiert Elke Tholen Keramikkunst. Die örtlichen Galerien zeigen die aktuellen Ausstellungen.

Der Infostand der Gästeführer steht wie gewohnt auf der Parkplatzanlage „Zur Loh“ in Dötlingen. Geführte Radtouren starten hier an beiden Tagen um 11 Uhr, die Dorfspaziergänge jeweils um 14 Uhr.

Kunst im Grünen: Die Teilnehmer der Dötlinger Gartenkultour stellten am Mittwoch in Ostrittrum das Programm für den 22. und 23. Juni vor. BILD: Ulrich Suttka
BILD: Ulrich Suttka

gartenkultour in den Dörfern der Gemeinde

Aschenstedt Der Pflanzenhof Schachtschneider zeigt eine große Auswahl an ungefüllten Rosen, die Bienen und Menschen gefallen.

Geveshausen
Lieblingsbilder“: Unter diesem Titel haben De Moler, Friedrich Lüers und Autorin Barbara Kramer zwölf Arbeiten des Malers ausgesucht. Sie werden im Waldgarten und in der Galerie „De Moler“ am Oher Kirchweg 26 präsentiert. Besucher dürfen ihr persönliches Lieblingsbild benennen.
  Die Imkerei Alterbaum bittet zum „Tag der offenen Tür“ in ihren Betrieb an der Geveshauser Höhe 2a.
  „Florales“ ist der Themenschwerpunkt auf dem Hof der Geveshauser Blickfänge an der Huntloser Straße. Blütendekore malt Keramikerin Sabine Thies auf Tassen und Tellern, Unikatschmuck mit floralen Elementen gestaltet Brigitte Habichtsberg. Blätter ranken auf den Tischläufern von Brigitte Becker, die „Lichten Momente“ zeigen leuchtende Objekte aus Wurzelholz und handbemalter Seide. Knut Krüger stellt gedrechselte Schalen und farbige Kugeln aus. Elisabeth Schuller-Köster lässt aus Metall und Fundstücken Miniaturlandschaften „wachsen“. Gerd Battermann zeigt auf großformatigen Fotoleinwänden „Blühende Landschaften“ und florale Motive in Schwarzweiß. Am Sonntag gibt Beate Seeger einen Einblick ins Filzen.

Neerstedt Beim Künstler Hossein Razagi am Schulweg 30 stellt die Bremer Künstlerin Doris Leistner aus. „Betrachte meine Kunst mit einem kleinen Lächeln“, sagt sie zu der Mischung aus PopArt und Surrealismus, die ihren Stil prägt.

Nuttel „Nuttel summt“ lautet das Motto der Gärtnerei Herb’s: Es geht um Bienen und Bienenweidepflanzen. Führungen rund um das Thema sind am Sonnabend und Sonntag jeweils 12, 14 und 16 Uhr. Imker Jürgen Neumann ist vor Ort.

Ostrittrum
  Auf dem Hof Schweers präsentiert Imke Pohl am Sonntag Tischwäsche, Kissen und vieles mehr aus altem Leinen mit handbestickten Monogrammen. Auch das Blütenwerk ist wieder zu Gast. Am Sonnabend bleibt Hof Schweers geschlossen
  Beim Kultur- und Kunsthaus Hof Hollmann zeigt Künstlerin Anne Hollmann ihre Arbeiten aus Papier und aus Beton, auch Malerei ist zu sehen. Imker Helmut Hilwers informiert über Bienenhaltung und Bienenpflege.

Alle sieben Privatgärten sind am 22. und 23. Juni geöffnet.

    www.doetlinger-gartenkultour.de

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2702
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.