• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

In Sikuhausen fahren alle auf Trecker ab

26.07.2019

Iserloy Auf dem Dachboden des einstigen Getreidelagers auf dem Hof Garms sind die Temperaturen noch recht angenehm an diesem Sommertag. Dabei laufen die Erntearbeiten auf vollen Touren. Es wird eifrig gemäht, die Trecker pflügen den Kaffeesatz auf dem großen Acker und am neuen Sieblager wird eine Ladung Sägespäne nach der nächsten angefahren. Das alles passiert im Maßstab 1:32, denn die Evangelische Jugend Dötlingen ist am Mittwoch mit ihrer Ferienpassaktion in „Sikuhausen“ zu Gast, wie die Modelllandschaft nach dem Spielzeughersteller genannt wird. Der „Ort“ befindet sich mitten in Iserloy, direkt neben dem Golf- und Gartencafé und dem Swingolf-Platz.

Michael Garms hat die große Modelllandschaft in den vergangenen dreieinhalb Jahren auf dem Dachboden zusammen mit Freunden entstehen lassen. Das Trecker­fahren erfreut sich beim Nachwuchs stets großer Beliebtheit, wie Jugenddiakon Jochen Wecker weiß. Folglich ist er bereits zum dritten Mal mit einer Gruppe in Sikuhausen zu Gast. Dabei gestaltete sich diesmal die Anreise etwas holpriger, obwohl sie passenderweise mit einem Trecker geplant war. Der Kremser hatte einen Platten, und so wurden die Kinder stattdessen per Privatwagen vom Neerstedter Jugendhaus nach Iserloy gebracht, berichtet Wecker.

Zwischen sechs und zwölf Jahre sind die zwölf Kinder alt, darunter ein Mädchen. „Das sind alles Treckerfans“, weiß Wecker. Viele seien schon in den Vorjahren mitgekommen. Doch auch für sie gibt es wieder einiges Neues zu entdecken, denn die Anlage wird regelmäßig erweitert und mit weiteren Modellbauten versehen. Dazu zählt die große Siebanlage. „Ein Eigenbau“, wie Garms erzählt. Per Fernsteuerung werden die Trecker von Siku auf die Rampe gelenkt, um dort über einem Sieb ihre Ladung auszuschütten. Durch Röhren fällt sie über Förderbänder wieder hin­unter auf die Laderampe.

Neu ist auch die Waage. Nachbar Jandirk Wulfers hat sie gebaut. Bis zu 24 Trecker können angedockt werden. Jedes einzelne Gewicht wird gespeichert, so dass sogar ein Tagessieger ermittelt werden kann, erläutert Garms die Möglichkeiten. Dass diese Version unter Modellbauern von hohem Interesse ist, zeigt eine Anfrage aus Portugal. Da hat ein Fan sogar noch ein erweitertes Modell der Waage geordert, unter anderem mit Ampel.

Ein schönes Detail der Anlage auf der rund 80 Quadratmeter großen Spielfläche ist auch die Radaranlage. Fährt man schnell mit der Hand über den Sensor, löst sie aus.

Pflügen, schieben, grubbern, kippen, mähen und säen: Alles passiert per Fernbedienung. Wer die Kinder beobachtet, sieht, mit welcher Freude sie in Sikuhausen unterwegs sind.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2702
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.